Heilung im Rhythmus der Natur

Roswitha Stark vereint die Kraft traditioneller Rituale mit modernen Methoden der Informationsmedizin

Heilung im Rhythmus der Natur / Foto: © privat
(lifePR) ( Murnau a. Staffelsee, )
In der vollständig überarbeiteten Neuauflage ihres Bestsellers „Rituale im Jahreskreis“ verbindet die Expertin für energetische Symbolmedizin das Wissen um überlieferte Bräuchen, Zeremonien und Feste mit den Erkenntnissen aus ihrer praktischen Ritualarbeit.

Ritual contra Gewohnheit

Ob traditioneller Kirchgang am Sonntag, das Feiern von Festen im Jahreskreis wie Ostern, Weihnachten, Dreikönig, Sonnwend, Halloween etc. oder auch nur das gemeinsame Abendessen, zu dem sich die ganze Familie trifft – Rituale bieten Möglichkeiten zum Innehalten, um daraus neue Kräfte für den Alltag zu schöpfen. Dabei haben Rituale immer eine bestimmte Form und einen bestimmten Inhalt; sie werden mit einer ganz bestimmten Absicht bzw. Intention vollzogen. Die Unterscheidung, ob es ein echtes Ritual oder nur eine Gewohnheit ist, zeigt sich am Grad des Bewusstseins.

Roswitha Stark zählt zu den Top-Autorinnen im Bereich der Schwingungs- und Informationsmedizin und arbeitet seit vielen Jahren mit der Kraft traditioneller und moderner Symbole. Die erfahrene Heilpraktikerin und Expertin für energetisches Heilen hat ihren Ratgeber „Rituale im Jahreskreis“ aus dem Jahr 2014 noch einmal vollständig überarbeitet und unter Rückgriff auf keltische, germanische und christliche Traditionen ein eigenes System individueller und kosmischer Heilenergien entwickelt.

Künstliche und natürliche Zeitrhythmen

Die Zählung der Zeit mit Jahren, Monaten, Wochen, Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden ist uns so in Fleisch und Blut übergegangen, dass wir meist nicht mehr darüber nachdenken, ob dies sinnvoll und richtig ist. Wir takten mit dem Rhythmus eines künstlich festgelegten Systems nach dem sogenannten gregorianischen Kalender, den Papst Gregor XIII. im Oktober 1582 durchsetzte und den die meisten Staaten Europas alsbald übernahmen. So werden wir letztlich in ein ungenaues Schema hineingepresst, das unserem eher chaotischen, aber lebendigen System nicht entspricht.

Unser Körper, unser Zellgedächtnis und unsere Seele wissen jedoch um dieses flexible Lebensprinzip, weshalb die künstliche Taktung Stress erzeugt. Mit dem reinen Messen der Zeit nach dem willkürlichen Kalender wachsen das Getriebensein und das Bedürfnis nach Erholung am Ende der vermeintlich abgelaufenen Zeit. Die Zeit, so Roswitha Stark, ist aber keine lineare Abfolge, sondern eine Wiederholung von Kreisläufen, die an ihren Enden jeweils in die nächsthöhere Dimension übergehen. Die Weisheit, die in den spiralförmigen Kreisläufen der Zeitalter steckt, kann mit keiner noch so modernen Uhr und mit keinem Kalendarium der Welt erfasst werden, sondern nur mit einem geöffneten, fühlenden Herzen. Mit dem Entschluss, den natürlichen irdischen und kosmischen Rhythmen zu folgen, klinken wir uns wieder ein in den ursprünglichen Fluss des Lebens und der Schöpfung, der allein von der Liebe getragen ist.

Die heilende Kraft der Rituale

Wir dürfen selbst spüren und entscheiden, wann für uns der beste Moment ist, uns Zeit zu nehmen, einen guten Raum bzw. Ort aufzusuchen und uns dann im Rahmen eines Rituals in den Rhythmus der Erde und des Kosmos einzuklinken. „Dieses liebevolle und aus dem Herzen heraus gesteuerte Sein und Tun bedeutet ein Sich-wieder-Erinnern an die Großartigkeit der Schöpferwesen, die wir in Wirklichkeit sind, und ein Sich-wieder-Verbinden mit allem Leben“, weiß Roswitha Stark.

Bevor man mit der Heilung der Erde beginnen kann, sollte man sich erst einmal mehr Zeit für sich selbst als absolut liebenswertes Menschenwesen nehmen, denn Entschleunigung fängt bei uns selbst an. Jeder kann anhand der Naturausbrüche feststellen, dass wir uns im Umbruch befinden, in dieser Zeit, in der vieles nicht mehr stimmig ist und Profitgier und Ausbeutung offensichtlich die Welt regieren. Mit der Kraft von Ritualen können wir gegen solche Manipulationen etwas unternehmen. Jede Ritualarbeit soll aus dem Geiste der Liebe und Verbundenheit heraus geschehen – mit den anderen Menschen einerseits, aber darüber hinaus auch mit jedem anderen Lebewesen der Erde. So hat unser Tun die größte Wirkung auf alle Beteiligten, und unsere innere Zufriedenheit wächst mit jedem Mal mehr.

Roswitha Stark
Rituale im Jahreskreis
Harmonisierung und Selbstheilung im Rhythmus der Natur
Mit kraftvollen Symbolen und Seelenmeditationen
Mankau Verlag, 2. kompl. überarb. Auflage 2020
Klappenbroschur, 16 x 22 cm, farbig, 207 Seiten
ISBN 978-3-86374-573-8
15,95 Euro (D) / 16,40 Euro (A)

Link-Empfehlungen:
Weitere Informationen zum Ratgeber „Rituale im Jahreskreis“
Mehr über die Autorin Roswitha Stark
Zum Internetforum mit unseren Autoren und Lesern
 
https://youtu.be/lWbQQApxiak
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.