Der mobile Schrotthändler in Köln holt Altmetallschrott beim Kunden ab

Auch die Schrottabholung Köln bietet diesen komfortablen Service an

Der mobile Schrotthändler in Köln holt Altmetallschrott beim Kunden ab
(lifePR) ( Köln, )
Schrott schafft nicht nur im Privaten, sondern auch in zahlreichen Unternehmen mehr oder weniger ausgeprägte Platzprobleme. Zu einfach ist es, alte Materialien und Geräte zunächst einmal „zwischenzulagern“. Oftmals wird er in der Folge vergessen, wodurch er erhebliche räumliche Kapazitäten bindet. Das muss nicht sein, denn mit der Schrottabholung Köln steht sowohl privaten Kunden als auch Unternehmen die komfortable Möglichkeit offen, ihren Altmetallschrott unkompliziert und vor allem kostenlos abholen zu lassen. Der Kunde vereinbart mit dem mobilen Schrotthändler einfach auf telefonischem Wege einen Termin für die Schrottabholung. Bei der Terminabsprache teilt der Kunde dem mobilen Schrotthändler Art und Umfang des Schrotts mit. Diese Information erlaubt dem Händler die Vorbereitung eines reibungslosen Ablaufs. Der Abholtermin selbst ist in aller Regel kurzfristig realisierbar, da die Schrottabholung Köln nie weit ist, wodurch sich einer der Vorteile offenbart, mit einem lokal ansässigen Unternehmen zusammenzuarbeiten. Bei größeren Mengen Schrott besteht außerdem die Option des Ankaufs durch den mobilen Schrotthändler. Ein weiterer Service, den die Schrottabholung Köln für ihre Kunden übernimmt, ist der Rückbau von Anlagen, die entsorgt werden sollen. Dies können im privaten Bereich zum Beispiel alte Heizungen sein, im gewerblichen Bereich dagegen die Demontage alter Ofenanlagen. Ohne die Kunden in ihren Abläufen zu stören, baut die Schrottabholung die entsprechenden Anlagen ab. Für die Kunden selbst ist der mit der Schrottabholung verbundene Aufwand bereits mit der Terminvereinbarung erledigt.

Fürs Verrotten viel zu schade: Altmetallschrott enthält wertvolle Rohstoffe

Neben den persönlichen Gründen, die sich aus der Schrottabholung ergeben, sprechen auch erhebliche Vorteile für die Umwelt und den Rohstoff-Kreislauf dafür, den Schrott nicht einfach verrotten zu lassen. Tatsächlich ist Altmetallschrott kein

wertloser Abfall. Vielmehr enthält er Aluminium, Eisen, Stahl, Messing, Kupfer und Zinn sowie viele andere Sekundär- und Primär-Rohstoffe. Insbesondere Elektroschrott enthält außerdem seltene Bestandteile, die dem Rohstoff-Kreislauf wieder zugeführt werden sollten. Die Schrottabholung Köln ist auf die Abholung und das anschließende Sortieren spezialisiert. Das Fachpersonal splittet das Altmetall professionell auf und führt die nicht verwendbaren Substanzen einschließlich der Schadstoff-behafteten Stoffe den Entfallstellen zu. Die Materialien, die zurück in den Kreislauf gelangen sollen, werden nach einer entsprechenden Vorsortierung vom mobilen Schrotthändler zu den Recyclinganlagen transportiert, wo sie wiederaufbereitet werden.

Kurzzusammenfassung

Altmetallschrott ist viel mehr als altes Gerät, das sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich Platzressourcen verstopft. Mit einem hohen Anteil an Primär- und Sekundär-Rohstoffen leistet er bei einer Schrottabholung vielmehr einen wichtigen Beitrag für einen umweltschonenden Ressourcen-Kreislauf. Die Schrottabholung Köln holt den Altmetallschrott direkt und kostenlos beim Kunden ab, für den dieser Beitrag zum Umweltschutz ohne Aufwand zu realisieren ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.