„Es war einmal … MÄRCHEN UND DEMENZ MULTIMEDIA“ Zauberhafte Stunden in Zeiten von COVID-19

Präventionsmaßnahme MÄRCHEN UND DEMENZ MULTIMEDIA Bayern 2020

(lifePR) ( Berlin, )
Die Pflegekassen der AOK Bayern, der IKK classic, der KNAPPSCHAFT und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau – SVLFG als landwirtschaftliche Pflegekasse unterstützen den auf die aktuell herausfordernde Situation angepassten Weg, die Präventionsmaßnahme „Es war einmal … MÄRCHEN UND DEMENZ – jetzt MULTIMEDIA“ in stationären Pflegeeinrichtungen anzubieten.

Aufgrund der derzeitigen Situation mit COVID-19 führt MÄRCHENLAND zur Umsetzung des Präventionsprogramms „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ in 50 stationären Pflegeeinrichtungen in Bayern VIRTUELLE MÄRCHENSTUNDEN für die Bewohner*innen und Online-Schulungen zum/r Märchenvorleser*in für das Betreuungs- und Pflegepersonal durch. Die Maßnahme wird zudem über ein Internet-Portal mit einem Online-Stammtisch für die Mitarbeitenden von Pflegeeinrichtungen bereichert.

Märchen aktivieren das Langzeitgedächtnis der Senior*innen, ihr Wohlbefinden steigert sich dadurch und das Pflege- und Betreuungspersonal erfährt entlastende Momente. Dank des regelmäßigen Eintauchens in die Märchenwelt verbessert sich die Lebensqualität der Bewohner*innen. Die positive Wirkung wurde von MÄRCHENLAND wissenschaftlich im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erforscht und belegt.

Zur Nachhaltigkeit in den Pflegeeinrichtungen werden Pflege- und Betreuungskräfte derzeit in einer Online-Schulung zu Märchenvorleser*innen ausbildet.

Interessierte stationäre Pflegeeinrichtungen, die an der Maßnahme teilnehmen möchten, wenden sich bitte direkt an MÄRCHENLAND, www.maerchenunddemenz.de.
  • Projektmanagerin Pia Cygon
  • cygon@maerchenland-ggmbh.de
  • 030 34709479
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.