LOTTO Hamburg und BG Baskets verlängern Partnerschaft

LOTTO Hamburg verlängert Kooperation mit dem Erstliga-Team der Rollstuhlbasketballer

BG Baskets u. LOTTO Hamburg, Fotocredit: Jochen Brunkhorst
(lifePR) ( Hamburg, )
LOTTO Hamburg verlängert die Kooperationen mit dem Erstligisten BG Baskets für die Saison 2020/21. Auch während der Pandemie erweist sich LOTTO Hamburg als verlässlicher Partner für den Sport.

Seit 2013 spielt das HSV-Team unter dem Teamnamen BG Baskets in der Rollstuhlbasketball Bundesliga. Als Partner der ersten Stunde, unterstützt LOTTO Hamburg das professionell aufgestellte Team ebenso lange. „An der Partnerschaft halten wir trotz anhaltend widriger Bedingungen für den Sport aus Überzeugung uneingeschränkt fest“, betont LOTTO Hamburg Geschäftsführer Torsten Meinberg. „Damit tragen wir einen Teil dazu bei, dass uns der professionelle Rollstuhlbasketball auch nach dieser schweren Zeit in Hamburg erhalten bleibt. Die BG Baskets üben in Hamburg seit vielen Jahren erfolgreich eine paralympische Disziplin aus und stehen damit auch für Vielfalt im Leistungssport“.

Kumar Tschana, Geschäftsführer des HSV e.V., ist erfreut über die Fortführung der Kooperation: „Wir sind froh, mit LOTTO Hamburg weiterhin einen wichtigen Partner an Bord zu wissen, der den leistungsbezogenen Rollstuhlbasketball im HSV seit mittlerweile sieben Jahren bedeutend unterstützt. Die Verlängerung der Zusammenarbeit trotz der für den Sport aktuell schwierigen Situation ist keine Selbstverständlichkeit, daher sind wir dankbar, dass LOTTO Hamburg den BG Baskets auch zukünftig als starker Partner zur Seite stehen wird.“

Neben dem paralympischen Rollstuhlbasketball ist auch der olympische Basketball mit den Hamburg Towers in der Hansestadt erstklassig vertreten. Die Hamburg Towers laufen in der ersten Basketball-Bundesliga (BBL) auf, die BG Baskets treten in der ersten Rollstuhlbasketball Bundesliga an (RBBL) an. Beide Teams teilen sich nicht nur die Heimspielstätte in Wilhelmsburg, sondern mit LOTTO Hamburg auch einen starken Partner für den Erstliga-Basketball.

Auf der Grundlage eines eigenen Sportförderkonzeptes und der Dekadenstrategie der Stadt Hamburg „HAMBURG macht SPORT“ engagiert sich LOTTO Hamburg seit 2013 jährlich mit rund 400.000 Euro verstärkt im regionalen und überregionalen Jugend-, Breiten- und Leistungssport. Über dieses Engagement in der Sportförderung informiert LOTTO Hamburg u.a. regelmäßig auf Facebook und Instagram.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.