Mittwoch, 23. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 45190

Blickfang Lichtband

LED-Lichtinstallation im Berliner Titania-Palast

Ibbenbüren, (lifePR) - Der Titania Palast in Berlin, direkt an der wichtigsten Einkaufsmeile in Steglitz gelegen, ist um eine Attraktion reicher. Das architektonisch interessante Gebäude mit seinem dreißig Meter hohen Lichtturm galt als Glanzstück der Lichtarchitektur der 1920er Jahre und beherbergt noch immer ein Lichtspielhaus. Nach mehreren Umbauten zu einem Geschäftshaus öffnete nun eine Mode-Boutique ihre Pforten, dessen Design eine auffällige Gestaltung der Fassade durch Lichtbänder aufgreift und weiterführt.

Dabei wird vom Erdgeschoss mit LED-Bändern, bestehend aus V:LED Flex Mono 300 LED-Flexband, geschickt der Blick auf die Balustrade im oberen Stockwerk des Shops gelenkt. Insgesamt kommen 175 Meter von diesem Material in kaltweißer Ausführung zum Einsatz, die in einem U-Profil auf einer Unterkonstruktion montiert sind. Durch einen Abstrahlwinkel von 120 Grad wird das Profil gleichmäßig ausgeleuchtet. Ein Diffusor aus Plexiglas sorgt für die Verschmelzung der einzelnen Lichtpunkte zu einem homogenen weißen Lichtstreifen und unterstützt durch das weiße Licht das klare Shopkonzept.

Die Installation erscheint als moderne Lichtskulptur und macht den Kunden schon beim Betreten auf das Angebot der ersten Etage aufmerksam. Realisiert wurde die aufwändige LED-Anwendung von Jörn Hanitzsch, Chillout Lichtdesign.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer