Dienstag, 21. November 2017


LITTLE BIRD- Service mildert Folgen des Personalmangels in der Kinderbetreuung ab

Digitale Anmeldung, Vergabe und Verwaltung von KiTa-Plätzen

Berlin, (lifePR) - Immer mehr Kinder zwischen 0 und 6 Jahren werden in einer Tageseinrichtung betreut. Dem gegenüber steht massiver Personalmangel in den Betreuungseinrichtungen. LITTLE BIRD schafft organisatorische Entlastung im Bürokratie-Alltag, indem es Anmeldung, Vergabe und Verwaltung vernetzt und digitalisiert.

Im Jahr 2016 ist die Anzahl von tagsüber betreuten Kleinkindern in Deutschland um 5,7 Prozent gestiegen. (vgl. Internetseite Statistisches Bundesamt 2017) Demnach sind knapp 763.000 U3-Kinder in KiTas und Krippen (84,6 Prozent) oder bei Tageseltern (15,4 Prozent) untergebracht. Das sind rund 45.000 mehr als noch ein Jahr zuvor. Für die Beteiligten Einrichtungen, Träger und Jugendämter bedeutet das erheblichen Mehraufwand bei der Koordination und Organisation: Mehr Anfragen, mehr Anmeldungen, mehr Termine, mehr Verträge, mehr Verwaltung.

Dem gegenüber steht massiver Personalmangel. Über 100.000 Fachkräfte sollen in der Kinderbetreuung fehlen. In Berlin sind zum Beispiel nach einem Medienbericht 2.000 KiTa-Plätze nicht belegt, weil dafür kein Personal zur Verfügung steht. Bis zu 20 Stunden pro Woche verbringt eine KiTa-Leitung mit administrativen Aufgaben – wertvolle Zeit, die für die pädagogische Arbeit fehlt.

LITTLE BIRD hilft bei den täglichen Aufgaben von KiTa-Leitungen und Verwaltungen und schafft so mehr Zeit für Kinder


LITTLE BIRD ist eine umfassende Verwaltungssoftware für Kommunen, Träger und Betreuungsanbieter. Vom Überblick über Anmeldungen und Vergabe bis hin zur Vertragsgestaltung, Beitragsberechnung und Personalplanung wird alles abgebildet. An die Software angeschlossen ist ein Kita-, Eltern- und Anmeldeportal, mit Hilfe dessen sich Einrichtungen im Internet präsentieren können und Eltern mit unterschiedlichsten Filtern nach ihren Wunscheinrichtungen suchen.

Auch die Platzanfragen laufen über das System und landen auf vernetzten Wartelisten, die sich in Echtzeit selbst bereinigen, wenn ein Platz vergeben wurde. Der oftmals komplizierte und unübersichtliche Anmeldeprozess läuft schnell und übersichtlich ab, die Bewältigung der Anmeldeflut ist kein Problem mehr. Alle behalten den Überblick – und bei stetig wachsender Nachfrage auch die Nerven.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer