Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 46460

Ferienkita für Berlin-Kinder

Berlin, (lifePR) - Wenn dieses Jahr Mitte Juli in Berlin die Ferien beginnen, haben viele Eltern ihre Odyssee schon hinter sich. Wohin mit den Kindern, wenn die Kita Urlaub hat, wenn Kinderladen und Hort für mehrere Wochen ihre Türen schließen? Welche Mutter, welcher Vater leistet sich schon sechs Wochen arbeitsfrei?

Ob für einen Tag oder sechs Wochen: Die professionellen Pädagogen von Lillabo-Hus in Berlin-Charlottenburg öffnen ihre Türen für Ferienkinder ab dem ersten Ferientag von 7.00-18.00 Uhr. Kinder, deren Eltern zur Früh-, Spät- oder Nachtschicht müssen, lädt Lillabo ins 24 Stunden-Kinder Hotel ein. Für den Raum Berlin hat Lillabo sogar einen Betreuungs-Notruf eingerichtet, mit dem dringende Betreuung innerhalb kürzester Zeit garantiert ist.

"Da wir uns der flexiblen Kinderbetreuung mit Herz und Seele verschrieben haben, sind unsere Kinderläden natürlich in den Ferien geöffnet", sagt Lillabo-Chefin Andrea Groneberg. "Auch wenn Berlin-Touristen ihre Kinder betreuen lassen wollen, sind wir für sie da".

Das Angebot richtet sich an Kinder im Kita- und Schulalter. Eine Ferienstunde bei Lillabo kostet 8 Euro, ein Tag 60 Euro und eine ganze Woche 200 Euro inkl. Essen aus der eigenen Vollwertküche.
Diese Pressemitteilung posten:

Lillabo-Hus e.V.

Unter dem Lillabo-Dach finden derzeit in zwei Berliner Kindertagesstätten Kinder im Alter von ein bis fünf Jahren ihr zweites Zuhause. Ein Erziehrteam gestaltet den Alltag zusammen mit den Kindern nach Reggio -, Gordon- und Montessoriorientierten pädagogischen Ansätzen. Darüber hinaus gibt es bei Lillabo noch ein Kinderhotel mit 24-Stunden-Betreuung, einer Notbetreuung innerhalb einer Stunde, einen mobilen Eventservice, Vater-Kind-Wochenenden und viel, viel Spaß...

Disclaimer