lifePR
Pressemitteilung BoxID: 706874 (LIGRO matching UG (haftungsbeschränkt))
  • LIGRO matching UG (haftungsbeschränkt)
  • Chausseestrasse 35B
  • 10115 Berlin
  • http://skillster.net
  • Ansprechpartner
  • Lisa Groiss
  • +49 (176) 64255-705

Willkommen an unseren Angel Investor

10 Fragen an Thomas Kusatz

(lifePR) (Berlin, ) 1) Herr Kusatz, Sie haben sich vor kurzem entschieden ihr erstes Angel-Investment zu tätigen. Was hat sie dazu bewogen?

Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, wie schwer der Anfang einer Unternehmensgründung ist. Was immer fehlt sind ausreichende Finanzmittel, hier wollte ich mich einbringen. Ich finde es spannend von Beginn an den Aufbau eines jungen, dynamischen Unternehmens wie skillster zu begleiten.

2) Die sind Sie auf skillster – Matchpoint für Karrieren aufmerksam geworden?

skillster wurde mir von einer internationalen Beratung vorgestellt und ich war sofort angetan vom Konzept und den Perspektiven des Geschäftsmodells.

3) Was war das Erste was Sie an skillster überzeugt hat? Was denken Sie, wie hebt sich skillster von anderen HR-Matching und Video-Bewerbungsanbietern ab?

Aus meiner eigenen Tätigkeit weiß ich wie zeit- und arbeitsintensiv die Suche nach passenden Mitarbeitern ist. Ich habe mir schon früher digitales Personalrecruiting gewünscht – also eine neue Denkweise der Personalsuche mit aktiver Suche durch Unternehmen und Zeitersparnis durch das Element Videobewerbung.

4) Welche Probleme haben Sie in Ihrer Zeit als Geschäftsführer bei der Personalsuche immer wieder erlebt?

Meist begann es bei der Stellenausschreibung die auf heutigen Portalen sehr teuer ist und dabei oftmals keine Bewerbungen einbringt. Danach war das Sortieren der Bewerbungen oft nicht mehr als die Durchsicht von Lebensläufen, wobei mein einen ersten Eindruck erst beim Ersten persönlichen Meeting erhalten hat. Das war durchwegs sehr zeitintensiv und ineffizient.

5) Denken Sie skillster kann für Unternehmen diese Probleme lösen?

Ich denke schon, dass das Konzept des „active talent recruiting“ von skillster sehr gut aufgegriffen wird. Die „Suchfunktion“ mit dem matching passender Bewerber bringt für viele der heutigen Ineffizienzen gute Lösungsideen.

6) Wie haben Sie die Generation Y im Bewerbungsprozess erlebt und wo kann skillster bei den bemerkbaren Schwierigkeiten das Personal-recruiting dieser Altersgruppe helfen?

Die junge Generation der 25-35jährigen ist sehr heterogen und war für uns damit schwerer ansprechbar als Bewerber mit viel Berufserfahrung. Die stärkere Orientierung an „Sinn stiftender Arbeit“ und einem ausgeprägteren Wunsch nach „work-life-balance“ erschwert das Recruiting deutlich. Die aktive Suche nach Bewerbern bringt eine Erleichterung, weil die Anstrengung einen Bewerber zu suchen erstmal auf das Unternehmen verlagert wird und dann Bewerber gerechte Arbeitsangebote gemacht werden können.

7) Was ist Ihre Meinung? Wie stark hängt die Unternehmenskarriere von der Persönlichkeit und der Unternehmenskultur ab? Was würden Sie Unternehmen raten und was Bewerbern?

Die beiden Faktoren haben wesentlichen Einfluss. Je wohler sich ein Mitarbeiter in seinem Arbeitsumfeld neben seinen fachlichen Aufgaben fühlt, desto stärker kann von einer langfristigen Zusammenarbeit ausgegangen werden. Der Wechsel von Bewerbern führt für Unternehmen immer wieder zu einem (kurzfristigen) Wissensverlust und Kosten beim Personalrecruiting, die Möglichkeit persönlichen und kulturellen Match herzustellen, führt daher nicht nur kurzfristig zu positiven Effekten.

8) Sie waren selbst sehr erfolgreicher Unternehmer, welchen Tipp haben Sie für die Verantwortlichen bei skillster erfolgreich zu wachsen?

Ich denke es kommt auf ein gewisses Durchhaltevermögen an, man darf sich nicht leicht abschrecken lassen und muss an gewissen Sachen einfach dranbleiben. Natürlich gehört auch immer eine gute Portion Glück zum Erfolg. Ich persönlich finde auch das Sprichwort „Alles hat seine Zeit“ ganz passend, manchmal muss man einfach abwarten können und Dinge lösen bzw. ergeben sich von ganz allein. Aus meiner Sicht bringt Frau Groiß und Ihr Team alle Eigenschaften mit ihr Unternehmen erfolgreich zu machen.

9) Angel-Investoren haben den Vorteil sich aktiv in die Unternehmensentwicklung einzubringen. Wo sehen Sie Ihren Beitrag?

Ich sehe mich als Coach für die Geschäftsführung. Meine Erfahrungen aus der Gründung und dem Aufbau meines Unternehmens sind gerade am Anfang von großer Bedeutung. In jedem Fall versuche ich aber auch durch mein Netzwerk an Stellen wo ich behilflich sein kann, zu helfen. Auch durch das Feedback zu nächsten Plänen und Vorhaben in den unterschiedlichen Bereichen des Unternehmensaufbaus kann den Erfolg unterstützen.

10) Was erwarten Sie sich von Ihrem Investment in skillster?
Ich erwarte bei der spannenden Entwicklung eines neuen Unternehmens dabei sein zu dürfen und natürlich auch an der Wertentwicklung von skillster teilhaben.

Mehr zu Thomas Kusatz

Website Promotion

LIGRO matching UG (haftungsbeschränkt)

skillster ist die Plattform, die Arbeitssuche anders denkt - wir sagen nicht wie man sich richtig bewirbt oder wie die perfekte Bewerbung aussieht, vielmehr sind wir überzeugt Talente und Persönlichkeiten als Ganzes für Unternehmen sichtbar zu machen, bringt viele Vorteile für alle Beteiligten. Mit skillster wollen wir die Arbeitsvermittlung vereinfachen, den neuen Trend Videobewerbung nutzen und unterstützt durch unseren kostenlosen Suchalgorithmus lassen sich für alle Beteiligten Zeit und Nerven sparen.