3. Learn2learn-Onlinekongress der Bildung 2021 – Innovative Lernmethoden für die Zukunft

Nicht erst seit Corona zeigt das deutsche Bildungssystem in den Augen vieler Experten erkennbare Schwächen. Mit dem 3. Learn2learn-Onlinekongress will die Akademie für Lernmethoden Lehrende und Lernende für alternative Lernmethoden sensibilisieren.

Lösungen für unsere Bildungsmisere im Kongress
Für wen ist dieser Kongress gemacht?

Für Eltern mit ihren Kindern
Für angehende Abiturienten
Für Trainer
Für Pädagogen 
Für Studenten
(lifePR) ( Rauen, )
Das Thema Bildung war nie so präsent wie im Zuge der Corona-Pandemie. Seit Beginn der Krise ist für deutsche Schüler*innen rund die Hälfte des klassischen Präsenzunterrichts ausgefallen und wurde durch Homeschooling und digitalen Fernunterricht ersetzt. In der professionellen Rückschau zeigt sich schon heute, dass es nur einem Bruchteil der Eltern und Lehrer*innen gelungen ist, den Ausfall adäquat zu kompensieren. Auch wenn das Bildungssystem und all seine Protagonisten hier vor einer außergewöhnlichen, für die meisten nie dagewesenen Sondersituation standen, lassen sich erkennbare Defizite nicht leugnen. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, Unterrichtsmethoden zu kritisieren, da diese letztlich im Lockdown kaum zur Anwendung kamen. Vielmehr zeigt sich, dass es bisher nicht gelungen ist, Schüler*innen und deren Eltern sowie Student*innen und letztlich auch den verantwortlichen Pädagog*innen die Kompetenzen zu vermitteln, wie auch eigenständiges Lernen zu gestalten und erfolgreich umzusetzen.

Homeschooling? Kinder und Eltern überfordert! Lösungen?

„Diese Erkenntnis ist nicht neu, die Konsequenzen sind nur vielen deutlich schmerzhafter bewusst geworden als durch die Ergebnisse abstrakter Studien“, erklärt Jens Voigt, Inhaber der Akademie für Lernmethoden, selbst Lehrer und seit fast vier Jahrzehnten Entwickler von Lehr- und Lernmethoden. „Schüler*innen und Student*innen lernten nicht in ausreichendem Maße eigenständig zu lernen, sich zu organisieren und vor allen Dingen sich selbst zu motivieren. Im Homeschooling konnten Eltern hier nur selten sinnvoll unterstützen und waren schlichtweg überfordert.“

Eine Lösung des Problems: 3. Learn2learn-Onlinekongress für Eltern, Lernende und Lehrende

Im Rahmen des 3. Learn2learn-Onlinekongresses vom 20.09.2021 bis zum 03.10.2021 präsentiert die Akademie für Lernmethoden 42 Lernexperten in mehr als 80 Beiträgen zu neuen Erkenntnissen und Methoden, mit deren Hilfe es Lernenden gelingt, systematisch Kompetenzen zu entwickeln, eigenständiges Lernen zu lernen und Lust am Lernen zu entwickeln. Ihr gemeinsames Ziel lautet dabei die Ergebnisse aus schulischer und universitärer Bildung in Kombination mit eigenständigem Lernen erkennbar zu verbessern.

„Der Erfolg der beiden letzten Kongresse zeigt uns, dass immer mehr Lernende, Eltern und erfreulicher Weise auch Lehrende erkennen, dass Bildung in vielen Bereichen neu gedacht und organisiert werden muss“, freut sich Voigt. „Im Rahmen des Learn2learn-Onlinekongresses vermitteln Lernexperten das hierfür erforderliche Spezialwissen.“

Kein Zeitstress- Vorträge auch nach dem Kongress dauerhaft abrufbar

Die Vorträge des Online-Kongresses wurden von den Mitarbeitern der Akademie für Lernmethoden im Vorfeld aufgezeichnet und stehen den Teilnehmern auch nach dem Kongress dauerhaft zum Online-Abruf zur Verfügung. Behandelt werden Themen wie Gedächtnis- und Mentaltraining, Mindmapping, neuronale Aspekte des Lernens und weitere grundlegende Themen rund um gehirngerechtes Lernen und Kompetenztraining. Hierzu zählen außerdem ein Zeichenkurs beim Bestsellerautor und Cartoonisten Werner Tiki Küstenmacher sowie Vorträge zu gesunder, lernförderlicher Ernährung, Stressbewältigung sowie Selbstorganisation und Zeitmanagement.

Teilnehmer können mit den Referenten in Kontakt treten

Während des Kongresses stehen die Speaker den Teilnehmern im Chat Rede und Antwort.

„Ein Ziel, das wir auch in der Akademie für Lernmethoden verfolgen, besteht darin, Schüler*innen das Know how zu vermitteln, nicht nur sich selbst beim Lernen zu helfen, sondern auch Mitschüler*innen in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen“, beschreibt Voigt das Konzept der Ausbildung zum Learn2learn-Schülercoach. Mit der Akademie für Lernmethoden bildet Jens Voigt seit insgesamt neun Jahren Schüler*innen zu Schülercoaches aus, seit vier Jahren auch per Videokurs und Liveseminar. „Mit der Learn2learn-Schülercoach- Ausbildung wollen wir Kinder und Jugendliche zu Superlernern qualifizieren. Damit sollen nicht nur deren individuelle schulischen Ergebnisse verbessert werden, sondern auch eine sinnvolle Unterstützung im täglichen Unterricht sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.