Von Napoleon bis Kandinsky

Geschichte und Geschichten aus dem Regensburger Land

Verbindet Kultur und Spaß: Urlaub im Regensburger Land
(lifePR) ( Regensburg, )
Natürlich schrieb die Region um die historische Stadt Regensburg Geschichte! Schon Goethe notierte: „Regensburg liegt gar schön. Die Gegend musste eine Stadt herlocken.“ Da verwundert es nicht, dass die malerischen Landschaften am nördlichsten Punkt der Donau in der Vergangenheit heiß umkämpft waren.

Heute noch blickt der bayerische Löwe traurig über das Schlachtfeld im zu seinen Füßen. Mahnend erinnert die mächtige Bronze-Statue in Eggmühl südlich von Regensburg an die Gebietsstreitigkeiten zwischen Bayern und Österreich Anfang des 19. Jahrhunderts. Es war nicht das erste Mal, dass Bayern in dieser Angelegenheit Hilfe bei Napoleon suchte. Doch hier, in der erbitterten Schlacht bei Eggmühl, gelang dem französischen Feldherrn und seinen Verbündeten ein entscheidender Sieg.

Nur wenige Jahre später und einige Kilometer weiter nördlich, setzte der bayerische König Ludwig I mit der Walhalla nicht nur sich, sondern vor allem den deutschen Dichtern und Denkern ein gewaltiges Denkmal. Majestätisch und weithin sichtbar thront die klassizistische Ruhmeshalle nach griechischem Vorbild auf den grünen Anhöhen hoch über der Donau.

Radeln und Wandern auf den Spuren der Geschichte

Kein Wunder, dass es sich im Regensburger Land auch herrlich radeln und wandern lässt: Der Donaupanoramaweg ebenso wie der Donauradweg verlaufen direkt am Ufer des geschichtsträchtigen Flusses und vorbei an der stattlichen Treppe mit ihren 479 Stufen, die hinaufgeht zum Tempel der Walhalla. Zahlreiche Rundtouren führen Radler und Wanderer zu den Kulturschätzen der Region. An die 50 Rundwanderungen gibt es, dazu Fern- und Weitwanderwege, wie den Qualitätsweg Jurasteig und die fünf Regensburger Burgensteige. Auf den Spuren der Vergangenheit entführen sie den Wanderer von Burganlage zu Burganlage in sagenhafte Landschaften. Geschichtsinteressierte Radler entdecken die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte auf Sterntouren quer durch das Regensburger Land. So gelangen sie auf der Rundtour R6 oder über den Große Laber-Radweg zum Denkmal des Löwen von Eggmühl. Der Radweg ist einer von fünf Flussradwegen im Regensburger Land und begleitet das Flüsschen nahezu steigungsfrei.

Kultur und Natur entlang der Flusstäler

Apropos Flüsse: Auch die anderen Flüsse der Region haben Radlern wie auch Wanderern einiges zu bieten. Schwarze Laber, Regen und Naab bahnen sich den Weg zur Donau durch ursprüngliche und oft spektakuläre Felsentäler. Auf ihrem Lauf passieren sie mittelalterliche Burgen und Burgruinen, prunkvolle Klöster und historische Märkte, die heute beinahe in Vergessenheit geraten sind. Wie zum Beispiel Kallmünz, der malerische Markt am Zusammenfluss von Naab und Vils, der Anfang des 20. Jahrhunderts seine Glanzzeit erlebte. Der weltberühmte Maler Wassily Kandinsky hielt in dem romantischen Ort, der sich an einen hochaufragenden Felsen duckt, seine Sommermalschule ab. Seitdem scheint die Zeit stillzustehen und auch heute noch zieht der beschauliche Ort mit seiner steinernen Brücke, den bunten Häusern und engen Gassen Künstler wie auch Urlauber in seinen Bann. Probieren Sie es aus und lassen auch Sie sich verzaubern!

Kostenlose Prospektbestellung und Info:

Tourismusbüro Landkreis Regensburg
Tel. 0941 4009-495
www.landkreis-regensburg.de / tourismus@lra-regensburg.de
www.burgensteige.de / www.jurasteig.dewww.schwarze-laber.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.