Samstag, 23. September 2017


Berliner Dachdecker feiern rauschende Partynacht

8. Berliner Dachdecker-Party mit 1.000 Gästen

Berlin, (lifePR) - Es wurde wieder einmal Zeit: Nach der letzten Party im Jahr 2015 hatte die Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin für Freitag, den 7. Juli 2017 endlich zur nunmehr 8. Berliner Dachdecker-Party eingeladen. Bislang unwidersprochen handelt es sich dabei um das größte Unterhaltungsevent im deutschen Gesamthandwerk.

Die Berliner Dachdecker hatten sich beim Austragungsort für die Party wieder für das KOSMOS entschieden, in dem zuvor schon viermal gefeiert worden war und das sich als Party-Location sehr bewährt hat.

In dem denkmalgeschützten, ehemals größten Kino der DDR konnte sich der Innungsvorstand mit Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann wieder über ein mit rund 1.000 Gästen gut gefülltes Haus freuen. Das war auch kein Wunder bei dem Programm, das den Anwesenden geboten wurde:

Zur Begrüßung mussten die Feiergäste zunächst ein Spalier von 17 zauberhaften Hostessen durchqueren, von denen die Logos der 32 Sponsoren präsentiert wurden. Zuvor hatte es einen heftigen Regenguss gegeben, der allerdings pünktlich zum Partybeginn endete.

Im Foyer des KOSMOS wurden die Gäste dann von den „First Ladies“ empfangen: Vier Damen, die mit ihren Saxophonen eine tolle Begrüßungsstimmung zauberten. Außerdem sorgten diverse Stand-up Comedians für beste Stimmung.

Von über 60 Bedienkräften wurde dann auch schon das „Flying-Büffet“ herumgereicht. Nachdem sich alle Anwesenden schon einmal gestärkt hatten, fand im Saal des KOSMOS die offizielle Begrüßung durch den Innungsvorstand statt. Dabei konnte LIM Jörg-Dieter Mann zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter zahlreiche Landesinnungsmeister, Obermeister der Berliner Innungen und Vertreter der Berufsschule.

Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann und Geschäftsführer Ruediger Thaler baten dann die Repräsentanten aller 32 Sponsoren nach vorne auf die Bühne und bedankten sich persönlich für die finanzielle Unterstützung dieser Party, die ohne diese Sponsorenunterstützung nicht möglich gewesen wäre:

Danach ging es dann richtig los: Die Berliner Popgruppe Culcha Candela präsentierte auf der Bühne ihre größten Hits. Culcha Candela hatte bereits 2008 den Echo als beste nationale Gruppe für Hip Hop erhalten. 2011 folgte der MTV Award als Best German Act sowie der Comet als beste Band.

Sofort stürmten die Fans von Culcha Candela, die im Publikum zahlreich vertreten waren, nach vorn und nutzten die einmalige Gelegenheit, der Band unmittelbar vor der Bühne zuzusehen. Culcha Candela enttäuschte ihre Fans nicht und präsentierte in einem 80-minütigen Nonstop-Konzert alle ihre großen Hits, darunter „Hamma“, „Monsta“, „Berlin City Girl“ und „Von Allein“.

Den Rest des Abends gestaltete ein DJ, der bis in die frühen Morgenstunden für eine volle Tanzfläche sorgte. Wer der lauten Discomusik entfliehen wollte, hatte dazu im Foyer oder an der Open-Air-Bar des KOSMOS die Gelegenheit. Die letzten Gäste verließen erst nach 4 Uhr morgens die Party.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Die Dachdecker-Landesinnung Berlin repräsentiert als berufsständische Organisation rund 200 Dachdecker-Fachbetriebe in der Bundeshauptstadt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer