Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42369

Vogelparadies-Paradiesvögel auf der LGS

(lifePR) (Rietberg-Neuenkirchen, ) Insgesamt sechs verschiedene Ausstellungen mit selbst gefertigten Kunstwerken zu verschiedenen Themen werden Grundschulen aus Rietberg und Umgebung im LGS-Gelände bis zum Ende der Gartenschau präsentieren. Den Anfang macht jetzt die Katholische Grundschule Neuenkirchen mit "Vogelparadies-Paradiesvögel".

Sogar Nudeln mussten herhalten für den Hals des Vogels in einer der Materialcollagen, die Schüler der 4. Klasse gefertigt hatten. Der Phantasie waren bei dieser Projektarbeit keine Grenzen gesetzt. Vögel in jeder Form und Verkleidung aus Ton, Wolle, Glitzerpapier, Knöpfen, Federn, Blättern, Perlen finden sich hier im LGS-Gelände bei den Schulbeiträgen im Pavillon des Grünen Klassenzimmers. Da sitzen schreiend bunte Papageien aus Samt auf einem Ast und leuchtend rote Lampionvögel hängen an der Decke. Die sollen an Strawinskys "Feuervogel" erinnern. Nass-in-Nass- Malereien mit Filzstift und Tusche-Feder-Zeichnungen komplettieren das Ganze. Ein kleiner Baum mit selbst gefertigten Vogelnestern aus Heu und Reisig sieht verblüffend echt aus. Draußen im Freien begrüßen originell gestaltete Vogelscheuchen den Besucher. "Die haben sogar Unterhosen an", sagt einer der Besucher, als er verschämt in die abgewetzten Jeans lugt. Mit viel Liebe zum Detail haben die rund 400 Schüler aus Neuenkirchen in einer Projektwoche diese kleinen Kunstwerke geschaffen. Bereits vor der LGS-Eröffnung wurden sie an einem Tag der offenen Tür der Rietberger Öffentlichkeit präsentiert. Nun können sich auch von weiter hergereiste Besucher an den witzigen Figuren freuen. Bis zum Ende der Gartenschau werden die Ausstellungen im und am Pavillon des Grünen Klassenzimmers etwa im vierwöchigen Rhythmus wechseln. Die Katholischen Grundschulen Varensell, Westerwiehe, Bokel, Mastholte und Rietberg und die Gemeinschaftliche Grundschule Rietberg werden dann an dieser Stelle mit ihren Kunstwerken zu weiteren Themen die Landesgartenschau bereichern. Außerem wird ab 23. Mai in der Volksbank Rietberg das von Kindern der Ton-AG gestaltete Kunstwerk "Rund um Schloss Eden" ausgestellt. Die Kinder haben hier das alltägliche Leben auf dem ehemaligen Rietberger Schloss nachgestellt und Bauern mit Kindern, Schafe, Hunde, Katzen, sogar Mäuse und Frösche aus Ton gebastelt. Es entstanden Miniaturhütten mit Backofen und Betten, Tischen, Stühlen und Geschirr. Auch einige Schweine sind mit von der Partie, das Wahrzeichen im Wappen der Rietberger Karnevalisten.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer