Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 44188

„Rietberg Live“: Neue Veranstaltungsreihe begeistert – 2. Teil am 31. Mai

(lifePR) (Rietberg, ) "Diese Mischung ist einzigartig." Darin waren sich über 800 Besucher in der Cultura nach der Premiere der neuen Veranstaltungsreihe "Rietberg live" absolut einig. Unter der Federführung des TV-erfahrenen Comedians und Moderators Martin Qulitz, selbst gebürtiger Rietberger, heute Wahl-Berliner, zündete ein artistisches, schlagfertiges, witziges und abwechslungsreiches Veranstaltungsfeuerwerk, wie es das in der Form in der NRW-Landesgartenschaustadt noch nicht gegeben hat. "Zum Glück", auch darin stimmten die begeisterten Zuschauer überein, sind über den Sommer hinweg bis in den Herbst insgesamt rund ein halbes Dutzend Termine mit der pfiffigen Show angesetzt. Am 31. Mai ab 20 Uhr folgt in der Cultura der zweite Teil von "Rietberg live". Der Eintritt kostet im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Kinder bis einschließlich 17 Jahren kommen für 5 Euro rein.

Wer den quirligen Qulitz kennt, der ahnt schon, dass an diesem Abend neuerlich jede Menge Überraschungen warten. Emsstädter Insider, Rietberger örtliche Prominenz, aber auch internationale Künstler werden sich auf der Bühne im Rundtheater abwechseln. Und das natürlich wieder, wie es Konzept der Veranstaltungsreihe ist, auch für den guten Zweck. Aus dem Erlös des Abends soll Musikunterricht für begabte Kinder unterstützt werden, deren Eltern sich so etwas nicht leisten können. Wie gut man am Instrument werden kann stellen die Schüler Leonie Altehülshorst und Johannes Bromberg unter Beweis. Mit dem jungen Piloten Christian Pappert holt Quilitz einen Rietberger auf die Bühne, der in seinem Aufgabenbereich als Pilot der Fluggemeinschaft der Luftwaffe nicht nur die ganze Welt sieht, sondern auch schon Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Horst Köhler sicher zum Ziel geflogen hat. Mirko Bierstedt, ein Emsstädter Musikgewächs der ganz besonderen Art, präsentiert Vocal Percussion. Die Berliner Artistenformation Maiers ist mit einer komischen Trapez-Nummer vor Ort, aus Finnland kommt Zauberer Jay Niemi, die Gruppe Bright Blue Gorilla wird eine ganz besondere Musik mit in die Cultura bringen. Und temporeiche Rollschuhartistik hat Quilitz für den 31. Mai ebenso im Gepäck. Der Moderator kalauert nicht nur in den Ansagen und Interviews, sondern auch als Kunstfigur Tankwart Fritzenkötter.

Unter dem Motto des Abends "Flower Power" laufen filmische Einspieler vom LGS-Gelände. Und es warten weitere Überraschungen, denn als Besucher von Rietberg live kann man sich nie sicher sein, nicht selbst auch plötzlich im Rampenlicht zu stehen.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer