Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 45032

LGS-Begleitprogramm für Ehefrauen der Regierungspräsidenten

(lifePR) (Rietberg, ) Begleitprogramm auf der Landesgartenschau Rietberg: Während in Detmold heute die Bundeskonferenz der Regierungspräsidenten tagte, sahen sich die Ehefrauen der Regierungspräsidenten derweil auf der Landesgartenschau Rietberg um. Unter sachkundiger Führung von Rietbergs Bürgermeister und LGS-Aufsichtsratsvorsitzendem Andrè Kuper und LGS-Hauptgeschäftsführer Peter Milsch erkundeten die zwölf Frauen das sommerlich blühende LGS-Gelände und zeigten sich sehr beeindruckt von den gewaltigen Veränderungen, die sich in den letzten zwei Jahren hier vollzogen haben.

Unter dem Motto "Träume wachsen lassen" ist die Landesgartenschau Rietberg noch bis zum 12. Oktober 2008 zu erleben. Am Rande der europaweit bedeutsamen FFH-Vogel- und Naturschutzgebiete "Emsniederungen" und "Rietberger Fischteiche" ist in nur zwei Jahren ein abwechslungsreicher Stadtpark mit fantasievoller Pflanzenpracht in reizvoller Landschafts- und Gartenarchitektur entstanden. Attraktive Blumenausstellungen und vielfältige Themengärten versprechen Inspirationen für alle Sinne und machen das Großereignis zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie. Dabei kommen nicht nur die Blumenfreunde auf ihre Kosten. Spiel-, Sport- und Abenteuerbereiche laden jüngere wie ältere Menschen zum Verweilen ein. Und ein buntes Programm mit über 2000 kleinen und großen Veranstaltungen aus Klassik, Pop, Schlager, Theater, Literatur und vieles mehr sorgt bei sehr familienfreundlichen Preisen für gute Unterhaltung. Geöffnet ist die Gartenschau jeden Tag von 9:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Die Kassen sind bis 19 Uhr besetzt. Die LGS in Rietberg ist die erste behindertengerechte und nach DIN ISO "Barrierefrei" geprüfte und zertifizierte Gartenschau hierzulande.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer