Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 41594

"Dagegen ist ein Kraut gewachsen!"

(lifePR) (Rietberg, ) Küchen-, Heil- und Unkräuter stehen vom 9. bis 25. Mai 2008 im Bereich der Landwirtschaft (Ausstellungsfläche 17) auf der Landesgartenschau in Rietberg im Mittelpunkt!

Kräuterkunde hat schon längst nichts mehr mit Hexerei zu tun!

Aber sie verblüfft und fasziniert seit jeher!

Dass Kräuter gut schmecken können und Gerichten einen gewissen Pfiff geben, ist den meisten Menschen bereits bekannt. Doch wie heilen Kräuter eigentlich? Was bewirken sie und wie setzt man sie richtig ein? Wieso sollte man Unkräuter nicht wahllos vernichten, sondern einige z.B. in frische Salate schneiden?

All diese Fragen und Vieles mehr beantwortet unter anderem die Kräuterpädagogin Maria Hennemann, die am Sonntag, den 11. Mai, Interessierte zu jeder vollen Stunde durch den 150 m2 großen Kräutergarten im Landwirtschaftsbereich der Landesgartenschau führt und anschließend mit den Besuchern Kräuteressig zum Mitnehmen herstellt.

Dazu lädt das Landwirtschaftliche Wochenblatt Westfalen-Lippe alle zukünftigen Kräuterhexen und -hexer, Groß und Klein, herzlich in das Zelt "Wir von der Landwirtschaft" ein.


Natürlich können Führungen durch den Kräutergarten auch an anderen Tagen gebucht werden, Anmeldungen sind im Zelt der Organisation "Wir von der Landwirtschaft" möglich.

Das Landwirtschaftliche Wochenblatt Westfalen-Lippe und die Organisation "Wir von der Landwirtschaft" freuen sich auf Ihren Besuch im Ausstellungsbereich 17!
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer