Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 49658

1500 Schüler tummelten sich auf der LGS - Renommierte Street Tennis Tour fand in Rietberg statt

(lifePR) (Rietberg, ) Mehr als 1500 Schüler tummelten sich heute auf der großen Rasenfläche im Park Neuenkirchen: Die renommierte Street Tennis Tour des Westfälischen Tennisverbandes wurde dieses Jahr auf der Landesgartenschau ausgetragen. Ein überragendes Ergebnis und eine logistische Herausforderung obendrein, welche die Verantwortlichen mit Bravour bestanden. Unterstützt wurden die Organisatoren dabei auch von den vier heimischen Tennisvereinen und den Schulen. Der Dank gilt den Sponsoren wie der Bürgerstiftung Rietberg, der Sparkasse Rietberg und der Fa. Gehring und Bunte für die T-Shirts und die Getränke.

"Das ist natürlich eine große Anerkennung für uns und zeigt in der praktischen Umsetzung heute auch, wie vielseitig das Gelände der Landesgartenschau nutzbar ist - auch mit Hinblick auf die Zeit nach der LGS", sagt Bürgermeister Andrè Kuper, der auch die Siegerehrung mit vornahm.

Die Street-Tennis-Tour wird für Schülerinnen und Schüler der Klassen 2-4 der Grundschulen und der Klassen 5 und 6 der weiterführenden Schulen durchgeführt. Der Westfälische Tennisverband sieht darin einen möglichen Weg der Nachwuchsförderung und - gewinnung. Street-Tennis ist ein schnell erlernbares, variables Spiel, das auf Schulhöfen, auf der Straße, auf Parkplätzen und auf Rasenflächen gespielt werden kann. 2002 fand die Auftaktveranstaltung in Lippstadt statt. Damals nahmen 1200 Schüler teil. Die organisatorische Federführung für Rietberg lag in den Händen des Schul- und Sportabteilungsleiters Hermann Lütkebohle.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer