"Seien Sie neugierig!"

Klar und nutzerfreundlich: Neuer Webauftritt der Landesärztekammer Hessen

(lifePR) ( Frankfurt/Main, )
Frischer Wind im Internet: Seit 24. August präsentiert sich die Website der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) mit völlig neuer Struktur und in modernem Design. „Ziel des umfassenden Relaunches war es, die Website an den Bedürfnissen der Nutzer auszurichten und nach Themen zu gliedern“, erläutert Kammerpräsident Dr. med. Edgar Pinkowski den zentralen Anspruch hinter dem umfassenden Relaunch.

Übersichtlicher Seitenaufbau, modernes Layout und zukunftsorientierte Technik machen es möglich, schneller als bisher zu Informationen zu gelangen. Die Website ist responsiv und auf allen Endgeräten – ob PC, Tablet oder Smartphone – gut bedienbar. Services und Funktionen wurden dem Nutzerverhalten entsprechend angepasst. „Die völlig neue visuelle Gestaltung im Corporate Design der Ärztekammer ist kein Selbstzweck“, betont Pinkowski. „Sie trägt entscheidend zu Klarheit und Übersichtlichkeit der Website bei, mit der u.a. die Nutzerführung erleichtert wird.“  

Zahlreiche Rubriken (etwa „Für Ärztinnen und Ärzte“) wurden in der Unterstruktur deutlich verschlankt und nach Interessen und Suchverhalten der Nutzer angeordnet. Mit Hilfe erläuternder Doorway-Pages sowie klärender Fragen (z. B. „Sie möchten eine Facharzt-/Schwerpunkt-/Zusatzbezeichnung erwerben?“) werden die Seitenbesucher zu den gewünschten Inhalten geführt. Hier werde, so Pinkowski, der Anspruch des neuen, von der Stabsstelle Medien der LÄKH konzipierten Webauftritts besonders deutlich: „Informationen sollen nicht einfach nur bereitgestellt, sondern möglichst nutzerfreundlich aufbereitet werden. Die Seitenbesucher werden quasi an die Hand genommen und Schritt für Schritt durch einzelne Seiten sowie Prozesse geführt.“ So bietet die Unterrubrik „Weiterbildung“ einen Wegweiser, der den Weg von der Approbation über die Aufnahme und Durchführung der Weiterbildung bis zur Facharztprüfung und der Möglichkeit, selbst weiterzubilden, in zehn Schritten anschaulich erklärt.

Von Grund auf erneuert präsentiert sich auch der Online-Auftritt des Hessischen Ärzteblatts. Nunmehr im HTML-Format in die LÄKH-Website eingebunden, bietet er den Leserinnen und Lesern viel mehr als den bisherigen Download der Monatshefte als PDF-Datei. Jeder Artikel ist als Webseite einzeln abrufbar und kann bei Bedarf ausgedruckt und als einzelne PDF-Datei heruntergeladen werden. Verbunden mit dem neu eingerichteten Heftarchiv der Ausgaben der letzten Jahre wird die Suche nach Themen, Artikeln und Autoren deutlich erleichtert.

Neu ist auch das Angebot eines Newsletters, den Besucherinnen und Besucher der Website ab sofort abonnieren können, um regelmäßig aktuelle Informationen der Landesärztekammer zu erhalten.

„Die Arbeit an einer Website ist nie ganz abgeschlossen“, resümiert Pinkowski: „So werden wir unsere Mediathek erweitern und in Kürze einen regelmäßigen Podcast zu aktuellen Themen anbieten. Seien Sie neugierig!“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.