Gesundheitliche Gefahren durch Verschmutzung der Umwelt

Hessisches Ärzteparlament fordert Politik zum Handeln auf

(lifePR) ( Bad Nauheim, )
Die Delegierten der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) zeigen sich besorgt über die gesundheitlichen Gefahren, die durch bspw. die Verschmutzung der Atemluft und des Grundwassers, durch Schadstoffe in der Nahrungskette und den Oberflächengewässern sowie durch die Verunreinigung der Meere entstehen. Geschlossen fordert sie daher die Politik auf Bundes- und Landesebene auf, unter Einsatz aller geeigneten Maßnahmen schleunigst für eine möglichst weitgehende Verringerung dieser Gesundheitsgefahren zu sorgen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.