Internationales Vielseitigkeitsmeeting in Bad Harzburg

EM-Starter holen sich im Sportpark letzten Schliff

Melzer (lifePR) ( Bad Harzburg, )
Starter aus acht Nationen haben sich in die Teilnehmerlisten des Vielseitigkeitsreitturniers im Sportpark an der Rennbahn in Bad Harzburg vom 24. bis 26. August 2007 eingetragen. Die hervorragende Arbeit der vergangenen Jahre durch den Verein für Vielseitigkeitsreiten (VfV) Bad Harzburg hat sich in ganz Europa herumgesprochen. Zudem absolvieren fünf der sechs deutschen Kandidaten für die Europameisterschaften in Italien im Rahmen des Turniers ihren letzten Test.
„Die Spitzenreiter, die zuletzt hier und sehr zufrieden waren, haben den Namen Bad Harzburg positiv transportiert“, zeigte sich Jürgen Mönckemeyer, internationaler Richter, auf der Pressekonferenz in der Gaststätte Sportpark nicht überrascht vom großen Zuspruch in diesem Jahr. Hans Melzer, Bundestrainer und zusammen mit Christian Zehe technischer Delegierter für das Turnier, nannte zwei Gründe für den weiteren Aufstieg der Bad Harzburger Veranstaltung: „Der Standort ist mit seinem natürlichen, bergigen Gelände, den sehr guten Dressurvierecken sowie dem neuen Springplatz einfach ideal. Und die Crew um den VfV-Vorsitzenden Wolfgang Fieseler leistet sehr gute Arbeit“. Mit der diesjährigen CIC**-Prüfung sei Bad Harzburg in die 2. Liga des Vielseitigkeitssports aufgestiegen.

Melzer ist sich aber sicher, dass in Bad Harzburg noch mehr geht. „Vielleicht klappt es ja schon im kommenden Jahr mit einer Drei-Sterne-Prüfung.“ Damit wäre die 1. Liga erreicht. Für die Veranstalter gilt es am kommenden Wochenende ein Mammutprogramm durchzuziehen. Insgesamt 72 Startmeldungen liegen für die CIC**-Prüfung vor. 74 Meldungen sind bei der CCI*-Prüfung eingegangen. Nach der Dressur am Freitag (ab 10 Uhr) geht es am Samstag (ebenfalls ab 10 Uhr) ins Gelände. Ergänzt wird das Turnier durch eine Vielseitigkeits-L-Prüfung sowie Einzelprüfungen in Dressur, Springen und Geländeritt.

Sportlicher Höhepunkt außerhalb der offiziellen Wettbewerbe und auch schon ein Schritt in die 1. Liga für den VfV ist der letzte Test für fünf der sechs deutschen Teilnehmer bei den Europameisterschaften vom 13. bis 16. September in Pratoni del Vivaro (Italien). Frank Ostholt, Hinrich Romeike, Dirk Schrade, Peter Thomsen und Beeke Kaack absolvieren am Samstagvormittag bereits ab 8 Uhr ihre EM-Dressuren, starten dann gegen 13.30 Uhr im Gelände auf der CIC**-Strecke und schließen ihren letzten Schliff am Sonntag ab 14.30 Uhr mit einem Springen auf Drei-Sterne-Niveau ab. „Die Geländestrecke in Bad Harzburg soll noch einmal einen konditionellen Pusch bringen. In Italien ist es sogar noch bergiger“, so Melzer.

Die Zuschauer können wie im Vorjahr direkt von den Rennbahntribünen nicht nur Start und Ziel sondern auch einige Sprünge, darunter als Wasserhindernis den Salzmannsee, einsehen. Wer andere Sprünge im Gelände unter fachkundiger Begleitung begutachten will, kann dies am Freitag ab 15 Uhr direkt mit Streckenchef Wolfgang Fieseler, oder am Samstag während der Prüfung ab 13 Uhr mit Georg Hohmann. Treffpunkt für beide Führungen ist das Zelt.

Am Freitag ist der Eintritt beim Vielseitigkeitsreitturnier frei. Am Samstag und Sonntag zahlen Erwachsene jeweils 3,00 € und Kinder und Jugendliche von 7 bis einschließlich 17 Jahren jeweils 2,00 €. Wer gleich ein Kombi-Ticket für Samstag und Sonntag löst, spart jeweils 1,00 €.

Weitere Informationen zu den Prüfungen, die komplette Zeiteinteilung und die Starter erhalten Sie über die Internetseite des VfV Bad Harzburg (www.vfv-badharzburg.de).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.