Herzog-Julius-Konzerte 2020

(lifePR) ( Bad Harzburg, )
Musikalische Vielfalt erwartet die Besucher der Herzog-Julius-Konzerte auch im Jahr 2020.

Das zweite Konzert der Herzog-Julius-Konzerte bestreiten Barbara Toppel, Querflöte und Hyelee Shin, Piano, vom Wernigeröder Kammerorchester unter dem Titel “Musikalischer Blumenstrauß –Kostbarkeiten- zum Frauentag” am Sonntag,  08. März 2020 um 17.00 Uhr in der Wandelhalle. Präsentiert wird im wahrsten Sinne ein Blumenstrauß voller Musikstücke.  Die Blumen sind mit Musikzitaten und Musikstücken versehen, die von den Gästen gelost werden können. Die Gäste bestimmen also das Programm mit und koordinieren so den Konzertabend. An mehreren Blumen ist ein Zettel mit einem Musikstück und einem Musikzitat. Dieser Abend verspricht etwas ganz Besonderes zu werden.

Der Eintritt kostet 15,00 €, mit Gästekarte 14,00 €.

Das dritte Konzert der Herzog-Julius-Konzerte findet am Sonntag, den 05. April 2020 um 17.00 Uhr in der Wandelhalle statt. “A teyl vun dir  -  a teyl vun mir  = Eine Hälfte von Dir – Eine Hälfte von mir” Jiddische Lieder und Klezmer - Valeriya Shishkova hat sich zu einer herausragenden und deutschlandweit überzeugenden Interpretin jiddischer Lieder entwickelt. Sie tritt mit zwei weiteren Musikern auf. „In ihrer Interpretation erwachen die Lieder zum Leben wie nach einem langen Schlaf. Und dann strahlen sie, leuchten hell wie die Sonne an einem Morgen im Frühling.”, sagen Fans. Der Eintritt kostet 17,00 €, mit Gästekarte 16,00 €.

Eintrittskarten sind auch im Vorverkauf in der Tourist-Information Bad Harzburg erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.