Harzüberquerungen 2019 - 2. Tour am 29. Juni 2019

(lifePR) ( Bad Harzburg, )
Kondition und Freude bei der Suche nach neuen Herausforderungen, dass sollte ein Wanderer mitbringen, wenn er die Harzer Berge zu Fuß überqueren möchte. Mit Gleichgesinnten die Schönheit der Natur genießen und die frische Waldluft schnuppern, Auf- und Abstiege erfolgreich bewältigen, um sich mit atemberaubenden Ausblicken in und um die Harzer Wälder belohnen zu lassen, das sind nur einige der Gründe, die eine geführte Harzüberquerung so besonders machen.

Im Jahr 2019 werden wieder drei geführte Harzüberquerungen angeboten. Dabei variieren die Touren zwischen 40 bis 44 km. Die sportlichen Wanderungen werden mit ca. 5,5 km pro Stunde zurückgelegt. Start des Wanderangebotes war der 18. Mai. Die nächste Tour findet am 29. Juni ab Blankenburg statt.  Die letzte Tour startet am 28. September und führt von Scharzfeld zurück nach Bad Harzburg.

Die Strecken verlangen einiges von den Wanderern ab, somit ist eine gute Kondition erforderlich. Der erfahrene Wanderführer Hans Hillebrecht hat schon zahlreiche Harzüberquerungen absolviert und weiß, dass einige Teilnehmer dabei an Ihre Grenzen gehen. Aber das Glücksgefühl danach, ist nicht zu ersetzen. Bei den Wanderungen können auch einige Stempel der Harzer Wandernadel gesammelt werden.

Die Teilnehmergebühr beträgt 22,00 €, dabei sind die fachkundige Begleitung, der Bustransfer, die Verpflegung an den Servicestationen und die Urkunde inklusive. Start ist immer um 6.45 Uhr am Harzburger Großparkplatz an der B 4 zum jeweiligen Ausgangsort. Erfolgreiche Harzüberquerer erhalten am Ende eine Urkunde. Diese wird nach der Ankunft zwischen 17 und 18 Uhr in Bad Harzburg in gemütlicher Runde im Restaurant „Hexenwerk“ überreicht.

Anmeldungen sind über die Tourist-Information, Nordhäuser Str. 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 7 53 30, oder per E-Mail: info@bad-harzburg.de möglich. Anmeldeschluss ist jeweils der Donnerstag vor dem jeweiligen Wandertermin. Da die Teilnehmerzahl auf 46 Personen begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung. Planung und Durchführung der Veranstaltung: Hans Hillebrecht 01522 7180543

Tourenbeschreibung der Harzüberquerung

Samstag, 29. Juni 2019 Harzüberquerung Blankenburg – Bad Harzburg

Ca 8 Uhr Start in Blankenburg, Schlossgarten HWN 078, Schloss, Eggeröder Brunnen, Hartenberg, Büchenberg HWN 037, Peterstein HWN 036, Zillierbach Talsperre, Drei Annen – Service bei km 21, Ottofelsen HWN 027, Molkenhausstern   HWN 023,   Stempelsbuche  HWN 008,   Scharfenstein HWN 002, Eckertalsperre HWN 001, Molkenhaus HWN 169, Bad Harzburg. Streckenlänge 44 km, Anstiege 1070 m, Abstiege 990.

Samstag, 28. September 2019 Harzüberquerung Scharzfeld – Bad Harzburg

Ca. 8 Uhr Start in Scharzfeld, Einhorn Höhle HWN 101, Aufstieg zum Großen Knollen HWN 150, Abstieg nach Sieber, Stieglitz Ecke, Branderklippe, Gustav Baumann Weg HWN 134, Wolfswarte HWN 135, Torfhaus – Service bei km 31, an der Baste und an der Radau entlang nach Bad Harzburg. Streckenlänge 42 km, Anstiege 1510 m, Abstiege 1470 m.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.