,,Gut gegen Nordwind" im Braunschweiger Hof

(lifePR) ( Bad Harzburg, )
Regina Neumann und Helmut Thiele präsentieren am Sonntag, 17. September, im Braunschweiger Hof das Theaterstück ,,Gut gegen Nordwind“  nach dem E-Mail Roman von Daniel Glattauer. Eine moderne, digitale Love-Story, geistreich und witzig, einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur. Das Stück beginnt um 19 Uhr.

Ein einziger versehentlich eingetippter Buchstabe – und schon landet Emmis E-Mail mit der Kündigung eines Zeitschriftenabos irrtümlich bei Leo Leike. Die Zuschauer erleben, wie sich die Homepage-Designerin und der beziehungsgeschädigte Sprachpsychologe zögernd näher kommen. Es entsteht eine ganz besondere ,,Brieffreundschaft“ im Zeitalter von E-Mail und Internet. Zärtlich bis schroff, einfühlsam bis ungeschickt, hingebungsvoll bis verzweifelt, unendlich traurig bis unfassbar komisch – alle Momente der Gefühlsskala lotet Daniel Glattauer in seinem Bestseller ,,Gut gegen Nordwind“ aus.

Karten dafür können direkt beim Braunschweiger Hof erworben werden. Der Preis beträgt 19,50 € pro Person.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.