Eine "Stadtwanderung" durch die Geschichte des früheren "Amt HARZBURG" mit Reinhard Vierke

Start: Freitag 29. Oktober 2021 um 15 Uhr von der Tourist-Info - Nordhäuser Straße - Bergbahn Parkplatz

(lifePR) ( Bad Harzburg, )
Viele Grundstücke, Parkanlagen und historische Gebäude der heutigen Stadt Bad Harzburg hatten früher durch eine andere Nutzung jetzt fast unbekannte Namen. Diese „Stadt-Wanderung“ führt vorbei an der Talstation der Bergbahn und durch den Kurpark weiter zum Stadtpark mit dem heutigen Kurzentrum. Die Bismarckstraße wird erreicht und die ursprüngliche Planung für diese Trasse wird überraschen! Vorbei an unterschiedlichen historischen Gebäuden geht es weiter auf „Schleichwegen“ zum Schlosspark und dem Vollblut-Gestüt. Die dortige und wechselvolle Geschichte gilt es zu erkunden. Am Rand der Gestütswiesen führt der Weg zum ehemaligen Bergschadensgebiet des Eisenerz-Bergwerkes „Friederike“ mit dem heutigen Wildgehege und Golfplatz. Das Gelände wird durchquert, und ein jetzt dort vorhandenes Industrie-Gebiet erreicht. Starke Gelände-Absenkungen am Wegesrand lassen die durch den Bergbau verursachten Veränderungen erahnen und an den Gebäuden zu sehen. Auf dem Hindenburg-Ring und der Amsbergstraße führt die „Stadt-Wanderung“ zurück zum Kurpark, und das Ende der ca. 2,5stündigen Tour ist erreicht. Neben den historischen Erläuterungen und der heutigen Entwicklung gibt es natürlich auch noch die eine oder andere Geschichte zu erfahren.

Für die von den Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetrieben der Stadt Bad Harzburg angebotene Stadtwanderung zahlen Inhaber einer Gästekarte 3,00 €, alle anderen Teilnehmer 5,00 €.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.