Nach dem Radeln in die Thermen: Bad Füssing ist 2019 Ziel der 30. BR-Radltour

Radfahren und Thermalbaden gehören in Bad Füssing zusammen: die 1100 Teilnehmer der 30. BR-Radltour erwartet in dem niederbayerischen Kurort ein entspannend erholsames Finale in den legendären Thermen / Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing (lifePR) ( Bad Füssing, )
Die BR-Radltour ist der mit Abstand größte Fahrrad-Event in Bayern. 1100 Teilnehmer treten bei dieser Überlandfahrt jedes Jahr in die Pedale. 2019 startet am 28. Juli die 550 km lange 30. Jubiläumstour in Oberfranken. Ziel am 2. August ist Bad Füssing in Niederbayern, Bayerns meistbesuchtes Thermalbad, das 2019 auch seinen 50. Gründungsgeburtstag feiert.

Kaum ein Freizeitsport-Ereignis im Freistaat erregt mehr Aufmerksamkeit, nur wenige ähnliche Events können mit einer so treuen Fan- und Teilnehmergemeinde glänzen wie die BR-Radltour. Das Teilnehmer-Limit von 1100 Radfahrern bei Anmeldung ist jedes Jahr schnell erschöpft. 2019 wird das nicht anders sein, vermuten die Veranstalter. Während die Anmeldung zur Teilnahme erst ab April startet, haben in Bad Füssing bereits die Vorbereitungen zum angemessenen Empfang des Radler-Heers begonnen.

Entspannendes Finale zwischen den Thermen
"Radeln und Thermalbaden" ist seit Jahren ein Renner im größten Kurort des Bayerischen Golf- und Thermenlands. Mehr als 2500 Leih-Fahrräder und 460 Kilometer bestens präparierte Radwege durch die Auenlandschaft entlang des Inns und rund um Deutschlands weitläufigste Thermenlandschaft warten hier auf die Gäste. 25 Prozent aller Urlauber und Kurgäste kommen laut Umfrage gerade wegen des tollen Rundumservice für Radfahrer nach Bad Füssing.

Das Organisieren des BR-Events 2019 stellt allerdings auch die fahrradfreundlichen Bad Füssinger vor einige Herausforderungen - vor allem die nächtliche Unterbringung der Teilnehmer. "Die sonst üblicherweise genutzten Schulen und Sporthallen gibt es in einem Kurort wie Bad Füssing ja nur begrenzt", sagt Kurdirektor Rudolf Weinberger. "Aber wir werden es schaffen, dass die Abschluss-Etappe absolutes Highlight der diesjährigen 30. BR-Radltour wird", ist Rudolf Weinberger fest überzeugt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.