"Sublimation - Mind, Matter, Concept in Art after Modernism": Internationale Konferenz

"Sublimation – Mind, Matter, Concept in Art after Modernism": (lifePR) ( Mainz, )
In Kooperation mit dem Philosophischen Seminar und der Abteilung Kunstgeschichte (JGU Mainz) findet am Samstag, 16/12 der letzte Tag der Konferenz in der Kunsthalle statt:

Die Tagung widmet sich den komplexen Aushandlungsprozessen zwischen Materialität und Immaterialität in künstlerischen Praktiken der 1950er bis 1970er Jahre. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Verwendung flüchtiger Substanzen, welche verdampfen oder „sublimieren“, wodurch Vorstellungen des visuellen Charakters und der Objekthaftigkeit der Kunst destabilisiert werden. Die Tagung soll das analytische Potenzial des Begriffes der Sublimation zur kritischen Reflexion aktueller und historischer künstlerischer Praktiken ausloten.

Kontakt:
Dr. Christian Berger
Johannes Gutenberg-Universität Mainz, IKM – Abteilung Kunstgeschichte / The Courtauld Institute of Art, The Sackler Research Forum

Jun.-Prof. Dr. Annika Schlitte
Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Philosophisches Seminar

Aktualisiertes Programm und weitere Informationen finden Sie hier.

Do 14/12 – Sa 16/12

Sa 16/12
9.30-15 Uhr in der Kunsthalle
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.