FADE INTO YOU-A Series of Film Screenings

Sabine Idstein präsentiert: episode XXXIII / Am Mittwoch, 29. Oktober 2014 um 19 Uhr / Fernando Sánchez Castillo: Pegasus Dance, 2007, Video, Farbe, Ton, 12:15 Min

(lifePR) ( Mainz, )
ndo Sánchez Castillo zeigt einen ungewöhnlichen Tanz. In seinem Video "Pegasus Dance" von 2007 kreisen zwei Wasserwerfer im Hafen von Rotterdam in rhythmischen Folgen. Eine freie Fläche aus Beton und umgeben von Wasser wird als Bühne genützt. Die Wasserwerfer sind martialische Körper, bereitgestellt von den niederländischen Streitkräften, verkleidet wie Panzer und in olivgrüner Tarnfarbe. Gegen das Furcht einflößende Auftreten der Fahrzeuge schafft Walzermusik von der Soundspur eine ironische und ästhetische Leichtigkeit. Der Gebrauch zur Unterdrückung von Widerstand wird für Momente vergessen. Die Handlanger des Staatsapparats unterwerfen sich den angenehmen Künsten und einer sensuellen Erfahrung.

Courtesy of the Gallery Tegenboschvanvreden, Amsterdam

Für die Weinspende danken wir der Gerda und Kuno Pieroth Stiftung aus Bingen am Rhein, die junge zeitgenössische Kunst mit dem Schwerpunkt Skulptur fördert und 2014 die 3. Skulpturentriennale in Bingen am Rheinufer realisierte.

Diskussionsrunde nach dem Motto: VIEW, DRINK AND DISCUSS
Kostenbeitrag 3,- Euro. Wein inklusive.

Vorschau

Fade into You XXXIV: Bertille Bak: Urban Chronicles, 2011, Video, Farbe, Ton, 19:15 Min, präsentiert von Sabine Idstein am 19. November 2014
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.