lifePR
Pressemitteilung BoxID: 160700 (Kunsthalle Mainz)
  • Kunsthalle Mainz
  • Am Zollhafen 3-5
  • 55118 Mainz
  • http://www.kunsthalle-mainz.de
  • Ansprechpartner
  • Fabienne Rosenbach
  • +49 (6131) 1269-36

Das Tempo der Kunst. Über die Geschwindigkeiten des Werkprozesses

am Mittwoch, 5. Mai 2010 um 19 Uhr / Bildervortrag von Professor Dr. Wolfgang Ullrich (Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe)

(lifePR) (Mainz, ) Die wissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkte von Wolfgang Ullrich (*1967 in München) sind Geschichte und Kritik des Kunstbegriffs, moderne Bildwelten, bildsoziologische Fragen und wohlstandsphänomene. Darüber lehrt, recherchiert und forscht er nicht nur in seiner Funktion als Hochschulprofessor, sondern er hat zu diesen Themenbereichen vielfach publiziert. Derzeit befasst sich Wolfgang Ullrich u. a. mit Geschwindigkeiten des Werkprozesses. Hierüber wird er auch in seinem Bildervortrag sprechen. Wolfgang Ullrich studierte u. a. Philosophie und Kunstgeschichte in München. Seit seiner Dissertation im Jahr 1994 ist er als freier Autor, Dozent und Unternehmensberater tätig. Seit 2006 ist er Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie an der HfG Karlsruhe.

Kostenbeitrag 3,- Euro. Der Eintritt für die Ausstellung entfällt beim Besuch der Veranstaltung.

Im Rahmen der Ausstellungen:
Martina Essig. Aquarelle
Jörg Obergfell. Objekte, Fotografien
VideoZone: Stefan Panhans
(6.3. - 30.5.2010)

Vorschau
Mittwoch, 5.5.2010, 18 Uhr
Trans-Formationen
Öffentliche Führung (Andreas Prinzing)

Sonntag, 9.5.2010, 15 Uhr
Relative Orte
Öffentliche Führung (Sabine Idstein)

Öffentliche Führungen
mittwochs 18 Uhr und sonntags 15 Uhr

Öffnungszeiten
Di, Do, Fr 10 - 17 Uhr
Mi 10 - 21 Uhr
Sa, So 11 - 17 Uhr

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.