Kulturgewächshaus Birkenried, 24. März: Pete Gavin, featuring Pick Stevens aus Shanghai

(lifePR) ( Gundelfingen, )
Vor rund 50 Jahren hat Pete Gavin seinen Job als Physiker geschmissen, um sich ganz der Musik zu widmen. Ein harter Schnitt, harte und entbehrungsreiche Jahre in Londoner Clubs und auf der Straße. Diese Zeit hat ihn geprägt und war die härteste und beste Lehre. Neben seiner eindringlichen Blues-Stimme und seiner Mundharmonika zählt eine echte Dobro-Metallgitarre aus den 30er-Jahren zum Gepäck. Und das reicht vollkommen für ein Blueserlebnis der Spitzenklasse.

Der Mann spielt eine der besten Slidegitarren in Deutschland darin sind sich die Kritiker einig. Bei ihm werden Erinnerungen an alte Bluesveteranen wie Sonny Boy Williamson und Robert Johnson, dem frühen Muddy Waters zum Leben erweckt.

In seiner Stimme schwingen zugleich Stolz und Bitternis mit, aber auch die unbändige Kraft des „Jetzt-erst-Recht-Gefühls“. Manchmal zaubert er wunderbar perlenden Sound auf den Gitarrenhals, manchmal klingt er ungebärdig, zuweilen auch sperrig.

Auch im Kulturgewächshaus Birkenried steht Pete mit seiner ‘shAnghAi blues gAng (light)’ featuring Pick Stevens aus Shanghai (Contrabass/e-bass/Didgeridoo/Gesang) auf der Bühne. Im Gepäck gibt es die neue CD  'Berlin Swamp Music'. Die Programmzeitschrift tip, Berlin bemerkt dazu: ....die Slideguitar tönt süffigsüdstaatlich

Touren durch Japan, USA und Europa halfen seinen Stil zu prägen, bevor er sich schließlich in Deutschland niederließ. Zurzeit ist Pete mit seiner 'Manzanita' und der 1933 'Dobro' Gitarren unterwegs. Im Gepäck gibt es auch die neue CD „shAnghAi'd With Respect“. Am 24. März 14 Uhr kann man Pete Gavin und Pick Stevens hautnah in Birkenried erleben.

Der Eintritt ist wie immer frei, es wird gesammelt.

Weitere Infos: http://petegavin.de

Wie immer werden zur Matinee Kaffee und Kuchen sowie kalte Getränke gereicht. Für Kunstinteressierte sind die Galerien geöffnet und der große Skulpturenpark mit rund 100 Steinskulpturen und dem "Großwild" aus Afrika, aus alten Ölfässern gefertigt, lädt zu einem Rundgang ein. Für „verfrorene Gäste“ nach langen Spaziergängen durch die erlebnisreiche Natur um Birkenried gibt es natürlich auf Wunsch auch Glühwein.

Für Internet-aktive Gäste: Das Kulturgewächshaus ist mit seinen vielen Aktivitäten auch auf Facebook unter Kulturgewächshaus Birkenried finden. Hier kann jede/r gerne auch Kommentare posten. Wir hoffen, dass diese immer freundliche sind.

Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen bei der 5-köpfigen Giraffe Monika.

Kontakt: info@birkenried.de oder 08221-24208 (AB)

Info: www.birkenried.de www.afrika.birkenried.de www.flamenco.birkenried.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.