8. August Flamenco-Fiesta, 9. August Wolfgang Sörös

Isabel Alvarez
(lifePR) ( Gundelfingen, )
.
08. August ab 19 Uhr: Flamenco Fiesta
20:30: Flamenco-Show


Mit: Ari la Chispa, Tanz                                   
Gilberto Torres, Flamenco-Gitarre                                   
Isabell Alvarez, Flamenco-Gesang                                   
Teilnehmer des Flamenco-Camp


Ein Abend, als wie in Andalusien, mitten in der Flamenco-Scene. Kleine kulinarische Genüsse, etwas Rotwein, dann eine abwechslungsreiche Flamenco-Show. Spanien mitten im Niemandsland zwischen den Landkreisen Heidenheim, Dillingen und Günzburg. Das Kulturgewächshaus Birkenried macht das möglich. Und: Das Flamenco-Camp Birkenried blickt auf eine lange Tradition zurück, wo vielen Kindern, tanzbegeisterten Erwachsenen sowie Gitarristen der Zugang zu diesem andalusischen Kulturgut ermöglicht wurde – eine zuverlässige Institution der Region. Am Ende des einwöchigen Flamenco-Camp können alle Flamenco-Interessierten bei der illustren Flamenco-Fiesta mitfeiern auch wenn sie selber nicht tanzen.

Dafür werden am 8. August bereits ab 19 Uhr spanische Happen, die typischen Tapas, angeboten. Um 20:30h beginnt dann die Show mit den Vorführungen der Workshop-Teilnehmer*innen. Danach tanzen die Profis, wird authentische Flamenco-Gitarre geboten und mit Flamenco-Gesang die Seele Andalusiens herbeigezaubert.

Die Akteure der Flamenco-Fiseta:

Solotanz: Ari la Chispa
Seit über 30 Jahren lebt Ari la Chispa von und mit dem Flamenco. Nach intensiver Ausbildung bei spanischen Flamencolehrern tanzte sie in Stuttgart unter der Regie von Carlos Saura in Stuttgart bei dem Musical Carmen. Zusammen mit Guido el Tallo gründete sie in den 90ern die Flamencoschule „Magna Mata“ in Berlin. Heute ist sie bundesweit zu Performances und Workshops unterwegs. Ihr erster privater Auftritt in Birkenried war bereits Ende der 90er Jahre. Inzwischen leitet sie als gereifte Tänzerin und Lehrerin das 19. Flamenco-Camp in Birkenried.
https://www.arilachispa-flamenco-berlin.com

Flamenco-Gesang: Isabel Alvarez
Mit der Flamencosängerin Isabel Alvarez wird dem Abend die spanische Seele mit all ihren Facetten eingehaucht. Den Flamencogesang lernte sie, in eine andalusische Familie hineingeboren, schon von Kind auf bei ihrem Vater. In Spanien stand sie auch mit Louis Monje Vargas auf der Flamencobühne. Mit leidenschaftlicher Interpretation und enormer Sinnlichkeit versteht sie, dem Publikum die tiefen Empfindungen des Flamenco über Liebe, Leid, Verlust und Glück zu vermitteln. Mit Isabel Alvarez erleben die Besucher eine Explosion der Leidenschaften.
https://www.facebook.com/search/top/?q=Isabel%20Alvarez

Flamenco Gitarre: Gilberto Torres
Der gebürtige Chilene lebt seit 1978 in Hamburg. Früh fing er an, mit Musik zu experimentieren und spielte in verschiedenen Rock- und Pop-Besetzungen, was ihm viel spielerische Flexibilität einbrachte. 1992 kam er über ein Konzert von Paco de Lucia mit dem Flamenco in Berührung und war sofort elektrisiert.

Seit 1996 arbeitet Gil in unterschiedlichen Besetzungen und Flamenco-Projekten in ganz Deutschland. „Ich bin Gitarrist aus Leidenschaft und der Flamenco ist eine leidenschaftliche Kunst.“ Seine mal flammende, mal gebändigte Emotion entspringt einer reichen Tradition mit einem ausgefeilten Regelwerk, das sich über Jahrhunderte entwickelt hat. Als Flamenco-Künstler bin ich Solo-Gitarrist und musikalischer Begleiter der Sänger*innen und Tänzer*innen. Ich widme mich beidem mit gleicher Begeisterung.
https://www.gilbertotorres-flamenco.com/

Eintritt: 16,-/18,-€, erm.: 14,-€
Unbedingt: Plätze reservieren
, damit wir die Abstandsregeln einhalten und bei zu vielen Anmeldungen stoppen können. Wenn das reduzierte Fassungsvermögen erreicht ist, können wir die Gäste im überdachten Biergarten mit Bild- und Tonübertragung platzieren (Eintritt 9,00€). tickets@birkenried.de  oder 0172-38 64 990
Es gelten die aktuellen Corona-Hygieneregeln. Auf unserem Gelände ist Maskenpflicht – natürlich nicht an den Tischen.

9. August 14 Uhr
Wolfgang Sörös, der Baladier und Entertainer
Ein Balladier und Entertainer, dessen Programm vom italienischen Branduardi über Beatles und Stones zu gefühlvollen Balladen von Sting bis hin zu urschwäbischen Gassenhauern führt und eine unterhaltsame Show bietet. Dabei ist Sörös ist nicht nur Sänger, Akkordeonist und Gitarrist. Er wagt es, Grönemeyers „Männer“ oder „Dreadlock Holiday“ auf dem Akkordeon zu spielen. Dazu hat Sörös unglaubliche Geschichten zu den Musiktiteln auf Lager. Und mit seiner Loop-Station verstärkt er sein Ein-Man-Orchester mit Rhythmen und Backgroundbegleitung um darüber seine Soli zu setzen. Wer Sörös schon `mal gehört hat, weiß, dass dieser Musiker quer durch alle Genres wandert und den Stücken seinen Stempel aufdrückt. So entsteht aus dem musikalischen Vielerlei und Durcheinander der einmalige Sörös-Stil.Seine Vielfalt, seine Conference und die Art des Vortrags machen unglaublich Spaß.
Bei schönem Wetter open-air.
Eintritt frei, es wird gesammelt
Unbedingt: Plätze reservieren, damit wir die Abstandsregeln einhalten und bei zu vielen Anmeldungen stoppen können: tickets@birkenried.de  oder 0172-38 64 990
Es gelten die aktuellen Corona-Hygieneregeln. Auf unserem Gelände ist Maskenpflicht – natürlich nicht an den Tischen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.