Bald vollbracht - die Tourist-Information Karlsruhe findet ein neues Zuhause im Herzen der Stadt

Das Team der Tourist Information freut sich auf den Umzug (lifePR) ( Karlsruhe, )
Nach einer langen Planungsphase, harter Arbeit und vielen gepackten Kisten ist es fast geschafft. Die Tourist-Information Karlsruhe verlässt ihren bisherigen Standort und zieht um. Mit dem Umzug an den Marktplatz wagt die Tourist-Information nicht nur den Sprung direkt in das Herz der Fächerstadt. Sie schafft es auch den Ansprüchen der heutigen Zeit im Bereich Digitalisierung mehr als gerecht zu werden und präsentiert sich ab dem 26. November im Schaufenster Karlsruhe - als die modernste Tourist-Information in ganz Deutschland.

Bis dahin war es ein langer Weg. Über vierzig Jahre lang war der Bahnhofsplatz 6 die Anlaufstelle für alle, die Hilfe und Inspiration für einen Aufenthalt in Karlsruhe benötigten. Das Verlassen der liebgewonnenen Räumlichkeiten bietet jedoch deutliche Vorteile, die Susanne Wolf, Leiterin der Tourist-Information, begeistert erläutert:

"Schon lange war es ein von mir gehegter Wunsch die Touristen direkt im Zentrum der Stadt begrüßen zu dürfen. Mit dem neuen Standort haben wir die Möglichkeit geschaffen, Gäste nicht nur zu Beginn ihres Aufenthaltes zu beraten. Wir befinden uns ab sofort direkt am Hotspot der Stadt, wodurch wir für Besucher, als auch Karlsruher, besser erreichbar sein werden". Dies bestätigten auch Untersuchungen in den Jahren 2006 bis 2010, im Zuge derer das Besucheraufkommen sowie die höchstfrequentierten Straßen der Fächerstadt ermittelt wurden.

Darüber hinaus werden mit dem Umzug nicht nur die eigenen Wünsche erfüllt. "Über einen langen Zeitraum haben wir die Anregungen und Wünsche unserer Kunden erfasst und gesammelt - und diese sind in das Konzept des Schaufenster Karlsruhes eingeflossen. So können Besucher in Zukunft in die Erlebniswelt des Schaufenster Karlsruhes eintauchen, ihre ganz eigene Costumer Journey starten und durch digitale spannende Besonderheiten, wie z.B. eine Sounddusche, unser schönes Karlsruhe hautnah erleben!", berichtet Susanne Wolf. Auch der Geschäftsführer der Karlsruhe Tourismus GmbH, Klaus Hoffmann, zeigt sich euphorisch:

"Unsere Erfahrungen mit der früheren Stadtinfo haben gezeigt welche Vorteile sich durch eine zentrale Lage, wie damals im Weinbrennerhaus, bieten. Deshalb freuen wir uns jetzt umso mehr, die modernen Räumlichkeiten endlich beziehen zu können. Es ist einfach toll einen Ort der Begegnung zusammen mit den Stadtwerken Karlsruhe zu erschaffen, der unsere Wünsche mit denen unserer Kunden verbindet."

Das Ziel, einen Ort der Begegnung für Touristen, als auch Karlsruher, zu erschaffen - zu dem man gerne kommt, um Zeit zu verbringen, Karlsruhe zu erleben und Neues zu entdecken - ist von Seiten der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH auf jeden Fall geglückt. Und dadurch fällt der Abschied vom Bahnhofplatz 6 gar nicht so schwer.

Weitere Informationen zum Schaufenster Karlsruhe finden Sie unter:
https://www.karlsruhe-erleben.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.