Vernissage in der vhs zum Thema "Integration"

(lifePR) ( Lauterbach, )
Am Donnerstag, 19. April 2018 wird um 18 Uhr eine Vernissage zum Thema „Die Volkshochschule als Ort der Integration“ in der vhs-Geschäftsstelle in Alsfeld, Im Klaggarten 6, stattfinden.

Kreisbeigeordneter Michael Refflinghaus wird gemeinsam mit vhs-Leiterin Monika Schenker und der Vorsitzenden des Hessischen Volkshochschulverbands Heike Habermann die Ausstellung eröffnen.

Gezeigt wird eine Wanderausstellung, die vom Hessischen Volkshochschulverband konzipiert wurde und die die Vielfalt, Offenheit und Begegnungsmöglichkeiten innerhalb der Volkshochschulen in ganz Hessen über speziell gefertigte Roll-Up-Banner darstellt.

Innerhalb dieser Ausstellung wird auch der Integrationspreis präsentiert, den der Vogelsbergkreis im März 2018 vom Hessischen Innenministerium in Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband verliehen bekam (wir berichteten). Kreisbrandmeister Björn Frank Preuß von Brincken wird hierzu im Rahmen seiner Begrüßung informieren.

Außerdem werden Werke von Flüchtlingen gezeigt, die in vhs-Kursen über das Programm „Deutsch4U“ entstanden sind.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Gesamtausstellung ist dann bis zum 31. Mai 2018 in der vhs-Geschäftsstelle zu sehen. Am 12. September 2018 wird die Finissage der Wanderausstellung im Hessischen Landtag in Wiesbaden stattfinden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.