"Hygiene - alles andere als für die Füße"

Fortbildungsveranstaltung des MRE-Netzes Mittelhessen: "Multiresistente Erreger gehen uns alle an"

Die Referenten Ralf Wolter, Dr. Henrik Reygers, Dr. Martin Just und Kay-Uwe Wucher (von links) mit Einrichtungsleiterin Isabell Domicke. Foto: Vogelsbergkreis (lifePR) ( Lauterbach, )
Dass Händehygiene „alles andere als für die Füße ist“, das erfuhren die Teilnehmer einer Fortbildungsveranstaltung, zu der das MRE-Netz Mittelhessen  ins Alsfelder Rambachhaus eingeladen hatte. „Multiresistente Erreger (MRE) gehen uns alle an“ war das Thema der Fortbildung.

Das MRE-Netz Mittelhessen hat seinen Sitz in Gießen. Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises ist mit Amtsleiter Dr. Henrik Reygers als Mitglied im Vorstand vertreten. Bei der Fortbildungsveranstaltung handelt es sich um die sogenannte Kontinuierliche Fortbildung MRE (KonForM). Dies bedeutet, dass die Veranstaltung inhaltsgleich in den fünf beteiligten mittelhessischen Landkreisen und somit wohnortnah angeboten wird.

Neben der eingangs zitierten Händehygiene ging es in Alsfeld zudem um folgende Aspekte: „MRE – Worüber sprechen wir“, „Immer schön sauber bleiben – Hygiene bei MRSA & Co“, „Harnwegskatheter – Was gilt es zu beachten?“ und um „MRSA-Sanierung“. Referenten waren Dr.  Martin Just vom Gesundheitsamt Marburg-Biedenkopf und Vorsitzender des MRE-Netz Mittelhessen, Ralf Wolter, leitende Hygienefachkraft der Land-Dill-Kliniken in Wetzlar, Kay-Uwe Wucher, Hygienefachkraft am Gesundheitsamt Marburg-Biedenkopf, und Dr. Henrik Reygers, kommissarischer Leiter des Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises.

Ansprechpartner für die Veranstaltung waren Mitarbeiter der stationären und ambulanten Pflege im Vogelsbergkreis. Zudem nahmen Ärzte des Kreiskrankenhauses Alsfeld und des Eichhof Krankenhauses Lauterbach sowie niedergelassene Ärzte an der Fortbildung im Kulturhaus des Rambachhauses teil. Der Veranstalter dankte abschließend Geschäftsführerin Ingrid Rathmann  und Einrichtungsleiterin Isabell Domicke, dass die Räume genutzt werden konnten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.