Corona-Fall in einer Gemeinschaftsunterkunft

(lifePR) ( Lauterbach, )
Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft im nördlichen Kreisgebiet hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Der Mann hatte direkten Kontakt zu dem Patienten, der in der vergangenen Woche positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden war. Daher hatte er auf Anweisung des Vogelsberger Gesundheitsamtes die Gemeinschaftsunterkunft bereits am Freitag verlassen müssen. Er ist seitdem extern untergebracht.

Die komplette Unterkunft mit mehr als 40 Bewohnern ist unter Quarantäne gestellt. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes nehmen an diesem Vormittag Abstriche aller Bewohner, die Ergebnisse dieser Proben werden voraussichtlich am Donnerstagmorgen  vorliegen.

Da die Bewohner die Gemeinschaftsunterkunft nicht verlassen dürfen, wird die Versorgung mit Lebensmitteln von den entsprechenden Fachabteilungen des Landratsamtes organisiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.