Bereit für den beruflichen Aufstieg

Anastasia Rukaber, Moritz Möller und David Bartel haben ihr Studium erfolgreich abgeschlossen

Geschafft: Moritz Möller (Wartenberg), Anastasia Rukaber (Niederaula) und David Bartel (Kirtorf) haben ihr Studium abgeschlossen und von Landrat Manfred Görig ihre Ernennungsurkunden zum/zur Inspektor/in erhalten. Foto: Gaby Richter (lifePR) ( Lauterbach, )
„Es ist geschafft – und das mit guten Ergebnissen“, stellte Landrat Manfred Görig voran. Er gratulierte Anastasia Rukaber, Moritz Möller und David Bartel zum erfolgreichen Studienabschluss: Alle drei haben das Duale Studium „Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung“ abgeschlossen und nahmen zugleich ihre Ernennungsurkunde zum/zur Inspektor/in in Empfang. „Sie haben beste Chancen für Ihre weitere Karriere, in den nächsten Jahren können Sie in die Fußstapfen derer treten, die in den Ruhestand gehen.“

Während der sechs Semester an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung waren die drei Studierenden bereits in verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung eingesetzt. Ihren Arbeitsplatz haben sie beim Kommunalen Jobcenter – KVA des Amtes für Soziale Sicherung, im Jugendamt und im Amt für Aufsichts- und Ordnungsangelegenheiten gefunden. Anastasia Rukaber (Niederaula) hat ihre Abschlussarbeit zum Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz geschrieben, Moritz Möller (Wartenberg) zur Personalbeschaffung und bei David Bartel (Kirtorf) ging es um die Bürgerbeteiligung bei Gemeindefusionen.

Den Glückwünschen schlossen sich auch Personalrat und Frauenbeauftragte sowie die Amtsleitungen an: Dagmar Scherer, Siegfried Simon und René Lippert, freuten sich über den engagierten Einsatz und forderten die Nachwuchskräfte dazu auf, sich auch zukünftig einzubringen und Impulse zu setzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.