Artenreiche Wiesen im Vogelsberg werden prämiert

Anmeldeschluss für die Bergmähwiesenmeisterschaft ist am 15. Mai

Eine Bergmähwiese mit Blick auf Ilbeshausen. Am 15. Mai ist Anmeldeschluss für die Bergmähwiesenmeisterschaft /  Foto: Joachim Schönfeld / Vogelsbergkreis
(lifePR) ( Vogelsbergkreis, )
Unter Federführung des Amtes für Wirtschaft und den ländlichen Raum (AWLR) des Vogelsbergkreises und der Kooperation mit der Nachhaltigkeitsinitative von Schwälbchen, Hassia und REWE sowie dem Naturschutzgroßprojekt Vogelsberg findet in diesem Jahr wieder die Bergmähwiesenmeisterschaft statt, die in 2020 aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, heißt es aus dem AWLR. Weitere Beteiligte werden der Kreisbauernverband und Naturschutzverbände sein.

Bergmähwiesen bestechen durch ihre große Vielfalt an Blumen, Kräutern und Gräsern. Seltene Vögel, eine Vielzahl an Schmetterlingen, Heuschrecken und anderen Insekten leben hier. Doch Bergmähwiesen sind keine Wildnis, sondern ein vom Menschen gemachtes heimisches Naturwunder. Mit der Bergmähwiesenmeisterschaft soll auf die Verdienste der Landwirte aufmerksam gemacht werden, die mit ihrer täglichen Arbeit die Vogelsberger Kulturlandschaft pflegen. Mit dem Wettbewerb sollen die Leistungen der Landwirte, die artenreiche Wiese erhalten und in ihrem landwirtschaftlichen Betriebskreislauf nutzen, in der Öffentlichkeit gewürdigt werden.

Zudem gibt es Preisgelder der Nachhaltigkeitsinitiative für die Gewinner des Wettbewerbs.

Teilnahmevoraussetzungen:

Teilnehmen können Bergmähwiesen mit einer HALM Verpflichtung (Hessisches Programm für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen) aus den Großgemeinden Grebenhain, Herbstein, Schotten, Freiensteinau, Ulrichstein und Lautertal.
Flächen, die in den vergangenen drei Jahren bereits einen Preis erhalten haben, sind ausgeschlossen. Antragschluss ist der 15. Mai 2021.

Anmeldungsformulare sind auf den Internetseiten des Vogelsbergreises und des Naturschutzgroßprojektes zu erhalten: https://www.vogelsbergkreis.de/buerger-service/landwirtschaft-landschaftspflege/landschaftspflege/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.