Ab Montag mehr als doppelt so viele Impfungen

Landrat Görig: Wir bekommen deutlich mehr Impfstoff / Damit 500 Impfungen an einem Tag möglich

(lifePR) ( Vogelsbergkreis, )
Ab Montag wird im Impfzentrum in Alsfeld mehr als doppelt so viel geimpft wie bislang: „Uns steht deutlich mehr Impfstoff des Herstellers AstraZeneca zur Verfügung, so dass wir jeden Tag 500 Menschen impfen können“, kündigt Landrat Manfred Görig (SPD) an.

Hinzu kommt: Der Impfstoff darf nun auch an ältere Menschen verimpft werden, die entsprechende Empfehlung sprach am Donnerstag die Ständige Impfkommission (STIKO) bereits aus. Eingesetzt werden darf der Impfstoff bei über 65-Jährigen dann nach einer Freigabe durch die TFI (Task Force Impfen).

„Somit können wir viel flexibler reagieren, wenn uns nicht genügend Impfstoff von BionTech oder Moderna geliefert wird“, führt der Landrat aus.

Bislang bekommen rund 200 Menschen pro Tag ihre Schutzimpfung in Alsfeld. Da nun größere Liefermengen von AstraZenenca angekündigt wurden, kann das Impfangebot ausgeweitet werden. „Das bedeutet konkret, dass in den kommenden zwei Wochen jeden Tag 500 Menschen ihre erste Schutzimpfung gegen das Corona-Virus bekommen können.“ Zudem können bei angeordneten Sonderterminen an Wochenenden mehr Menschen aus den zusätzlich priorisierten Gruppen im  Bereich Schulen und Kindergärten berücksichtigt werden.

Auch wenn auf Wunsch des Landes alles verimpft werden solle, was zur Verfügung steht, „so wollen wir doch vorsichtig sein und werden die Zweitimpfung im Blick haben“, kündigt der Landrat an. Wobei auch klar ist, dass schon nach der ersten Impfung ein gewisser Schutz besteht.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.