376 Tests in nur zwei Wochen

Gesundheitsdezernent Dr. Mischak zieht Zwischenbilanz - Nur noch fünf aktive Corona-Fälle im Kreis

(lifePR) ( Vogelsbergkreis, )
„Seit genau zwei Wochen gibt es keine Corona-Neuinfektionen im Vogelsbergkreis“, erklärt Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak in einer Pressemitteilung. Gleichzeitig weist er darauf hin, dass am Dienstag ein weiterer Patient genesen ist. „Somit haben wir nur noch fünf aktive Fälle.“

In einer Zwischenbilanz teilt der Erste Kreisbeigeordnete mit, dass seit Beginn der Corona-Pandemie im Vogelsbergkreis insgesamt 1682 Testungen durchgeführt wurden. 1561 Tests ergaben ein negatives Ergebnis, 121 Personen wurden positiv getestet.  

Seit dem letzten Fall am 28. April, also vor 14 Tagen, seien 367 Personen abgestrichen worden, alle mit einem negativen Prüfergebnis. Diese Zahlen beinhalteten die Abstriche des Testcenters in Alsfeld, der drei Krankenhäuser Alsfeld, Lauterbach und Schotten sowie einzelne Tests von niedergelassenen Ärzten und Testcentren anderer Landkreise.

„Bei diesen Zahlen muss auch berücksichtigt werden, dass über das lange Wochenende um den 1. Mai im Testcenter Alsfeld nicht getestet wurde“, so Dr. Mischak.

Schließlich seien bei insgesamt 572 Personen Absonderungsverfügungen in die 14- tägige häusliche Quarantäne ausgesprochen worden. Dieser Personenkreis beinhalte die positiv Getesteten sowie deren enge Kontaktpersonen.

Abschließend mahnt der Gesundheitsdezernent: „Wir müssen weiterhin wachsam bleiben, wir dürfen jetzt nicht leichtsinnig werden.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.