Samstag, 25. November 2017


Führungswechsel bei KS/Auxilia

Marita Manger Präsidentin des drittgrößten Automobilclubs

München, (lifePR) - Marita Manger ist ab 1. Juli 2017 neue Präsidentin des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS). Gleichzeitig übernimmt sie den Vorsitz der Aufsichtsräte der KS-Tochtergesellschaften Auxilia Rechtsschutz-Versicherungs-AG sowie der KS Versicherungs-AG. Peter Dietrich Rath, der die Geschicke der KS/Auxilia seit 1976 geleitet hat, bleibt Mitglied des Vereinspräsidiums und wurde zum Ehrenvorsitzenden der Aufsichtsräte beider Aktiengesellschaften ernannt.

Mit 580.000 Mitgliedern ist der KS der drittgrößte deutsche Automobilclub. Er bietet eine große Palette an Club- und Versicherungsleistungen, von der Wildschadenbeihilfe über den KS-Notfall-Service bis zu mehrfach ausgezeichneten Rechtsschutz- und Schutzbriefversicherungen. Der Club ist bekannt für den KS-Energie- und Umweltpreis, mit dem seit 1981 alljährlich ein Unternehmen für hervorragende Verdienste auf diesem Gebiet ausgezeichnet wird. Der KS ist Gründungsmitglied des Verbundes Europäischer Automobilclubs (EAC), der das Ziel hat, von der EU-Metropole Brüssel aus Einfluss auf die Verkehrspolitik zu nehmen. In der Münchner Zentrale und in acht Bezirksdirektionen sind rund 180 Mitarbeiter beschäftigt. Der Jahresumsatz der KS/Auxilia liegt bei circa 100 Millionen Euro. Der Vertrieb erfolgt über unabhängige Makler und Mehrfachagenten.

Marita Manger ist seit 1988 bei KS/Auxilia. 1995 trat sie in den Vorstand der Auxilia und der KS Versicherung ein. Per 1. April 2009 wurde sie zur Vorsitzenden der Geschäftsführung des Automobilclubs und zur Vorstandsvorsitzenden beider Versicherungsgesellschaften berufen.

Den Vorsitz der KS-Geschäftsführung und des Vorstands der Aktiengesellschaften  übernimmt Rainer Huber. Seit Januar 2017 neu in Vorstand und Geschäftsleitung ist Duygu Besli. Sie verantwortet die Geschäftsbereiche Finanz- und Rechnungswesen, Kapitalanlagen, Steuern, Rückversicherung und Unternehmenscontrolling.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Kraftfahrer-Schutz e.V. (KS) ist mit rund 580.000 Mitgliedern der drittgrößte Automobilclub in Deutschland. Mit seinen Töchtern Auxilia Rechtsschutz-Versicherungs-AG und KS Versicherungs-AG bietet er eine umfassende Palette an Club- und Versicherungsleistungen, von der Wildschadenbeihilfe über den KS-Notfall-Service bis hin zu preiswerten Rechtsschutz- und Schutzbriefversicherungen, die aufgrund von Leistung und Preis viele Rankings in den letzten Jahren gewonnen haben. In der Münchner Zentrale und in acht Bezirksdirektionen sind rund 170 Mitarbeiter beschäftigt. Der Jahresumsatz der KS-Gruppe liegt bei circa 100 Millionen Euro. Der Vertrieb erfolgt über 10.000 unabhängige Makler und Mehrfachagenten.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer