KölnTurm: Literatur über den Häusern der Stadt

Literaturlesung im KölnTurm (lifePR) ( Köln, )
Sechs Tage lang hieß es "Türen auf für die Literatur" - in Köln organisierte der KunstSalon zum zwölften Mal das Festival "Literatur in den Häusern der Stadt". Zum ersten Mal mit dabei: der KölnTurm, Kölns höchstes Bürogebäude. Auf 140 Metern Höhe bot Schauspielerin Jennifer Frank den rund 60 Gästen eine Literaturcollage unter dem Motto "Sehnsucht nach: Wolke sieben".

"Als vor einiger Zeit die Idee an uns herangetragen wurde, im KölnTurm eine Literaturcollage unter dem Motto "Sehnsucht nach:

Wolke sieben" lesen zu lassen, haben wir gerne zugesagt - denn das passt einfach zu gut. Hier haben Sie einen der schönsten Rundum-Blicke über Köln", begrüßte Dr. Markus Wiedenmann die Gäste in der 39sten Etage des KölnTurms im MediaPark. Der Geschäftsführer des Kölner Unternehmens Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG, das den KölnTurm betreibt, nahm selber gerne im Publikum Platz, um Jennifer Frank, Ensemblemitglied des Schauspiels Köln, zu lauschen. Diese las über das Glück - aus Texten von Aristoteles oder dem Dalai Lama bis hin zu Katherine Mansfield, Hermann Hesse oder Peter Handke.

Jennifer Frank las, ohne die Texte einzeln zu betiteln - so dass sich aus der Collage ein eigener Text formte. Ein Wort-Bild über die unterschiedlichsten Aspekte des Glücks und die vielfältigen Möglichkeiten zum Glücklichsein. Zum Abschluss gab es dann noch einen Blick in die blaue Stunde: Auf Einladung des KölnTurms genossen die Literatur-Gäste bei einem Kölsch und Knabbereien den Blick über Köln, in der langsam die nächtlichen Lichter der Großstadt das Tageslicht ersetzten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.