lifePR
Pressemitteilung BoxID: 689078 (Kölner Pensionskasse VVaG)
  • Kölner Pensionskasse VVaG
  • Dürener Straße 341
  • 50935 Köln
  • https://www.koelner-pensionskasse.de
  • Ansprechpartner
  • Andrea Hausmann
  • +49 (221) 943802-25

Kölner Pensionskasse VVaG und Pensionskasse der Caritas VVaG - Mitglied des Vorstands Stephan Sander wurde erneut in den Aufsichtsrat des Sozialdienstes katholischer Männer, SKM Köln gewählt

VVaG, ist der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit: also soziale Verantwortung übernehmen und einen Beitrag für die Gesellschaft leisten

(lifePR) (Köln, ) Zum zweiten Mal in Folge wurde Vorstandsmitglied der beiden Kölner Pensionskassen Stephan Sander in den Aufsichtsrat des SKM gewählt. Der SKM Köln engagiert sich in Köln für sozial benachteiligte Menschen. Mit seiner Arbeit möchte der Verein Brücken bauen vom Leben am Rande zu gesellschaftlicher Teilhabe und sozialer Integration.

Soziale Verantwortung sind für die Kölner Pensionskasse und die Pensionskasse der Caritas ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur: Und auch für die Mitglieder des Vorstands ist es selbstverständlich sich sozial zu engagieren. Beide Pensionskassen bringen sich aktiv in die soziale Gemeinschaft ein und stellen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen Tag im Jahr für ehrenamtliche Einsätze frei – bei voller Bezahlung. Der Kölner Pensionskasse ist es ein besonderes Anliegen, regional vor Ort in und um Köln Unterstützung zu leisten.

Die Kölner Pensionskasse VVaG (Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit) wurde von der Pensionskasse der Caritas gegründet. Naheliegend, dass auch die Kölner Pensionskasse von einem sozialen Miteinander geprägt ist. VVaG bedeutet Vertrauen und Vorsorge auf Gegenseitigkeit.

Website Promotion

Kölner Pensionskasse VVaG

Die Kölner Pensionskasse ist eine branchenungebundene Pensionskasse, die allen Arbeitgebern und Arbeitnehmern offen steht. Sie wurde im Jahr 2002 von der Pensionskasse der Caritas VVaG gegründet und kann damit auf über 60 Jahre Erfahrung in der betrieblichen und privaten Altersversorgung zurückgreifen. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit VVaG, ist die Kölner Pensionskasse keinen fremden Kapitalgebern oder Anteilseignern verpflichtet. Die erwirtschafteten Überschüsse der Kasse stehen ausschließlich den Versicherten als Mitglieder des Versicherungsvereins zu.