15 Jahre Kölner Pensionskasse

(lifePR) ( Köln, )
Der spezialisierte Anbieter für die betriebliche Altersversorgung feiert ein kleines Jubiläum. Die Herausforderungen sind groß, aber die Initiative der Bundesregierung bietet Chancen.

Die Kölner Pensionskasse VVaG feiert 2017 ihr 15jähriges Bestehen. Am 01.02.2002 wurde sie von der Pensionskasse der Caritas VVaG gegründet. Sie greift damit auf mehr als 60 Jahre Erfahrung ihrer Schwester in der privaten und betrieblichen Altersversorgung zurück.

Die Kölner Pensionskasse steht allen Arbeitnehmern und Arbeitgebern offen. Sie arbeitet ausschließlich mit qualifizierten und unabhängigen Versicherungsmaklern sowie Honorarberatern zusammen.

„Hinter uns liegen 15 spannende Jahre. Das Altersvermögensgesetz, die Lehmann-Pleite und die anhaltende Niedrigzinsphase sind nur einige Beispiele", erinnert sich Vorstandssprecher Christof Heinrich, der seinerzeit die Gründung begleitete. Daran werde sich auch künftig nichts ändern. „Mit dem Betriebsrenten-Stärkungsgesetz und der Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD warten weitere Herausforderungen für die Zukunft auf die Branche", so Heinrich.

In den vergangenen 15 Jahren hat sich die Kölner Pensionskasse am Markt etabliert und zählt mittlerweile fast 30.000 Mitglieder. Rund 300 Millionen Euro an Kapitalanlagen werden verwaltet.

Für die Zukunft erwartet Christof Heinrich Chancen für die Kölner Pensionskasse – insbesondere mit Blick auf das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz. „Der Gesetzentwurf sieht neue Anreize für Beschäftigte mit niedrigem Einkommen vor. Bei dem geplanten Fördermodell müssen Tarife zu Grunde gelegt werden, die die Kosten für den Vertrieb auf die gesamte Laufzeit verteilen (ungezillmert). Die Kölner Pensionskasse gehört zu den wenigen Anbietern mit Maklervertrieb, die sich auf diese Produktarten spezialisiert hat", betont Heinrich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.