Kloster Irsee unterstützt Inklusion von Flüchtlingen

Bezirkseinrichtung spendet 3.000,- Euro an "mitanand e.V." in Bad Grönenbach

Dr. Stefan Raueiser, Leiter des Schwäbischen Bildungszentrums (rechts), bei der Spendenübergabe an mitanand-Vereinsvorstand Michael Wagner und Flüchtlingshelferin Josefine Steiger / Foto (Mario Arnold/Schwäbisches Bildungszentrum Irsee)
(lifePR) ( Irsee, )
Der Irsee-Werkausschuss des Schwäbischen Bezirkstags beschließt einstimmig, dass das Schwäbische Bildungszentrum den Verein „mitanand e.V.“ in Bad Grönenbach mit einer Spende von 3.000 Euro unterstützt. „Die Integration von Geflüchteten in den ersten Arbeitsmarkt gelingt nur, wenn die Motivation der Betroffenen auf professionelle Ausbildung und ehrenamtliche Begleitung trifft“, ist Bezirkstagspräsident Martin Sailer überzeugt.

Hintergrund des finanziellen Engagements der Bezirkseinrichtung ist die gute Erfahrung mit der Begleitung eines aus Afghanistan stammenden Auszubildenden in Kloster Irsee. Während seiner Lehrzeit als Hotelfachmann wurde der 1999 in Masar-e-Sharif geborene und 2015 als minderjährig unbegleiteter Flüchtling in Schwaben gestrandete junge Mann vielfältig gefördert: Die pensionierte Irseer Grundschulleiterin Waltraud Schürmann half ihm, seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Die ehemalige Leiterin der Abteilung Ausbildung bei der IHK Schwaben, Josefine Steiger, bat Mona Steininger, gelernte Hotelfachfrau aus Germaringen, dem Auszubildenden noch fehlendes Fachwissen zu vermitteln.

Im Juli 2020 bestand der junge Mann den praktischen Teil seiner Berufsausbildung, Ende Dezember folgte die Nachprüfung in den Theoriebereichen Gästeempfang und Marketing, so dass das Schwäbische Bildungszentrum den frisch examinierten Hotelfachmann in die Stammbelegschaft übernehmen konnte – nach Genehmigung der Bundesagentur für Arbeit zunächst nur in Kurzarbeit.

„Aktuell beschäftigen wir in Kloster Irsee Menschen deutscher, afghanischer, britischer, irakischer, irischer, italienischer, kroatischer, rumänischer und syrischer Nationalität“, berichtet Werkleiter Dr. Stefan Raueiser. „Als Tagungs-, Bildungs- und Kulturzentrum des Bezirks Schwaben stehen wir für Regionalität und Heimatverbundenheit, aber auch für kulturelle Offenheit und individuelle Toleranz. Nachdem wir unseren Tagungs- und Bildungsbetrieb jetzt wieder aufnehmen konnten, freuen wir uns auf neue Kolleginnen und Kollegen wie auch Auszubildende in den Abteilungen Küche, Service, Etage, Haustechnik und Rezeption“.

Info:
Kloster Irsee ist das Tagungs-, Bildungs- und Kulturzentrum des Bezirks Schwaben. Es bietet Gästen aus Wissenschaft und Politik, Wirtschaft und Verbänden Tagungs- und Veranstaltungsmöglichkeiten in einer einmaligen Atmosphäre von festlichem Ambiente und konzentrierter Ruhe. www.kloster-irsee.de

Ziel des Vereins mitanand e.V. mit Sitz in Bad Grönenbach ist die Förderung der Inklusion von Menschen auf der Flucht in dezentrale und regionale Strukturen. Ansprechpartner: Michael Wagner, mitanand@moosmuehle1.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.