Caya® contoured diaphragm: einfach, sicher und hormonfrei verhüten

Die Weltneuheit unter den Barriere-Verhütungsmitteln

(lifePR) ( Mörfelden-Walldorf, )
Verhütung ist Frauen wichtig: Drei Viertel der sexuell aktiven Frauen nutzen eine Verhütungsmethode. Doch die Vielfalt der Möglichkeiten wird kaum ausgeschöpft, vor allem bei den Barrieremethoden: Zwar kennen die meisten Frauen das Kondom, aber die Varianten für Frauen werden kaum genutzt. Mit dem Caya® contoured diaphragm steht ab sofort eine Verhütungsmethode für Frauen zur Verfügung, die einfach anzuwenden und deren Sicherheit mit dem Kondom vergleichbar ist. Das Caya® Diaphragma muss nicht angepasst werden und ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich*. Empfohlen wird die Anwendung zusammen mit einem Verhütungsgel, z.B. dem Caya® Gel.

Das neuartige Diaphragma besteht aus einem flexiblen Rand, der das Einführen unterstützt und für einen sicheren Halt in der Scheide sorgt. Die dazwischen locker gespannte, hauchdünne Silikonmembran bedeckt die Zervix vollständig und fungiert als mechanische Barriere. Griffnoppen am Rand dienen als Orientierungshilfen beim Einführen. Sie markieren die Stellen, an denen sich das Diaphragma auf Fingerdruck leicht zusammenfalten lässt. Die Griffmulde im vorderen Teil dient dem einfachen Entfernen von Caya®.

Das Caya® contoured diaphragm ist ein Verhütungsmittel für alle Frauen, die natürlich und sicher verhüten wollen. Es ist anatomisch und ergonomisch geformt und passt daher den meisten Frauen. Das Caya® Diaphragma wird von der Frau so in die Scheide eingeführt, dass es zwischen dem hinteren Scheidengewölbe und der Schambeinnische liegt. In dieser Position bedeckt es den Muttermund vollständig. Die Sicherheit, Akzeptanz und der Tragekomfort der neuen Barrieremethode wurden in verschiedenen unabhängigen Studien nachgewiesen.

Beratungsthemen in der Praxis

Barrieremethoden sind nicht jeder Frau bekannt. Vor allem Frauen, die aus gesundheitlichen Gründen keine hormonellen Kontrazeptiva einsetzen dürfen oder diese aus persönlichen Gründen ablehnen, erhalten mit Caya® eine einfach anzuwendende Alternative. Voraussetzung für eine sichere Anwendung ist eine gute Vertrautheit mit dem eigenen Körper. Dazu kann das Beratungsgespräch in der Frauenarztpraxis ebenso beitragen wie zur Klärung möglicher Kontraindikationen: Bei einer starken Absenkung des Beckenbodens oder der Gebärmutter kann Caya® nicht angewandt werden. Auch für Frauen, deren retropubische Nische wenig ausgeprägt ist oder fehlt, ist diese Methode nicht geeignet. Weitere Kontraindikationen sind häufige Blaseninfektionen. Zudem darf Caya® in den ersten sechs Wochen nach einer Entbindung nicht eingesetzt werden. Frauen, die bisher ein deutlich kleineres (60 mm) oder größeres (85 mm oder mehr) Diaphragma verwendet haben, können das Caya® Diaphragma nicht verwenden.

* Apothekenverkaufspreise: Caya® contoured diaphragm: 33,95 €, Caya® Gel: 9,95 €
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.