Suitenwelt im Hotel Adlon Kempinski Berlin

(lifePR) ( Berlin, )
Seit Mai 2006 vereint das Hotel Adlon eine exklusive Suitenwelt, die nach zehnmonatiger Bauzeit fertig gestellt wurde. Das Highlight ist die neue Präsidenten Hochsicherheitssuite - die nicht nur die luxuriöseste, sondern auch die sicherste Hotelsuite Deutschlands ist.

Um die gewachsene Nachfrage nach attraktiven und größeren Suiten zu erfüllen, wurden im Adlon seit Juli 2005 insgesamt 39 Hotelzimmer in 15 exklusive Suiten umgebaut. Die großzügigen Suiten sind mit der neuesten Technik (Highspeed-Internet, Flatscreens und modernem Hotelentertainmentsystem) ausgestattet. Einige der zwischen 60 und 140 qm großen Suiten verfügen sogar über einen eigenen Fitnessraum mit Sportgerät, Sauna und Whirlpool.

Das Highlight ist jedoch die Präsidenten Hochsicherheitssuite in dem neu geschaffenen Sicherheitstrakt mit Blick über den Potsdamer Platz. Das Sicherheitsbedürfnis und die Ansprüche an die Ausstattung sind spürbar gewachsen, darauf hat sich das Hotel eingestellt. Die 240 qm große Präsidentensuite beeindruckt durch die elegante Einrichtung kombiniert mit edlen Antiquitäten. Neben der Suite befinden sich zwei weitere Suiten, ein zusätzliches Zimmer sowie eine speziell eingerichtete Drivers Lounge für Fahrer und Bodyguards. So können Staatsbesuche und prominente Gäste mit einer größeren Zahl an Begleitern und Privatpersonal in dem separaten Trakt auf einer Fläche von insgesamt 420 qm ungestört logieren. Zwei private Lifte führen direkt von der Tiefgarage in die Präsidentensuite.

Nach den neuesten Sicherheitsstandards und nach genauen Vorgaben des Bundes- und Landeskriminalamtes (Sicherheitsstufe 1) wurden alle sicherheitsrelevanten Anlagen eingebaut. Dazu gehören die vom Gebäude abgekoppelte Fernmeldeanlage mit Dect-Endgeräten, eine eigene Sicherheitszentrale mit Videoüberwachung, die schusshemmenden Wände und Fenster sowie die autarke Stromversorgung. Die Gäste gelangen über das Hauptentrée mit seinen gepanzerten und schwarz lackierten Türen oder über die beiden Nebeneingänge in die im europäischen Stil mit asiatischen Akzenten eingerichteten Räume. Das 40 qm große Wohnzimmer, ein Arbeits- und ein Konferenzzimmer sowie ein Schlafzimmer mit angrenzendem Ankleideraum schließen sich an. Ergänzend kommt die Damenlounge mit Himmelbett dazu und das 30 qm große Bad mit Jaccuzzi, Finnischer Sauna und Massage/Fitnessbereich. In den meisten Räumen - inklusive Badezimmer und Fitnessraum - befinden sich in die Wand und Möbel eingelassene Flatscreens und hochwertige Audioanlagen.

Ein eigener Saferaum ist ebenfalls Teil der Ausstattung wie der Kamin und die Küche für den Butler. Denn der 24-Stunden- Butlerservice gehört ebenso zur Sicherheitssuite wie der Limousinenservice mit bis zu fünf Autos, die Open-Bar und das Gourmet-Frühstück. Preis für die Sicherheitssuite inklusive der umliegenden Räumlichkeiten: 20.000 Euro pro Tag.

Für die Inneneinrichtung zeichnete - wie schon bei der Einrichtung der Zimmer in der Erweiterung - amj Design (Anne Maria Jagdfeld) verantwortlich. Ihr Stil ist geprägt durch klassische Eleganz gepaart mit modernen und asiatischen Einflüssen. Insgesamt wurden über 12 Millionen Euro in den aufwendigen Suitenausbau investiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.