Dentale Hygienesysteme von KaVo bieten umfassenden, übergreifenden Infektionsschutz

Hygiene-Sicherheit für die zahnärztliche Praxis

Dentale Hygienesysteme von KaVo - mehr Sicherheit in allen Arbeitsschritten (lifePR) ( Biberach/Riß, )

Die Infektionskontrolle nimmt aufgrund verschärfter Gesetze und Richtlinien im täglichen Praxisbetrieb eine zunehmend wichtigere Stellung ein. Seit vielen Jahren überzeugt KaVo seine Kunden mit effizienten validierten dentalen Hygienesystemen in den Behandlungseinheiten und einem (360°) RKI-konformen KaVo Hygiene Workflow bei Instrumenten.


KaVo bietet als führendes Dentalunternehmen einen umfassenden, übergreifenden Infektionsschutz und mehr Sicherheit für Patient und Praxisteam. Alle KaVo Einheiten verfügen über eine automatisierte Dauer- und Intensiventkeimungsfunktion, die für die kontinuierliche Keimreduktion der wasserführenden Systeme sorgt und die Bildung von Mikroorganismen in Perioden der Stagnation verhindern. Zusätzlich dazu gewährleistet die Instrumenten-Spülfunktion, dass die Instrumente vor Praxisstart und nach jeder Patientenbehandlung automatisch und RKI-konform gespült werden. Selbstverständlich können Handgriffe, Instrumentenablagen, Mundspülbecken und Absaugkanülen für die Reinigung und Desinfektion einfach und unkompliziert abgenommen werden. Einen weiteren Beitrag zur Reduzierung der Infektionsgefahr leisten die glatten, geschlossenen und hygienefreundlichen Oberflächen der Behandlungseinheiten. Die KaVo ESTETICA E70 und E80 Dentaleinheiten verfügen darüber hinaus mit OXYmat und DEKAmat über ein vollautomatisiertes dentales Hygienesystem: Ein manuelles, zeitaufwändiges Anmischen bzw. Umfüllen von Entkeimungs- und Desinfektionsmittel gehört damit der Vergangenheit an. Bei der KaVo ESTETICA E50 übernimmt der optional erhältliche CENTRAmat die zentrale Versorgung der Einheit mit DEKASEPTOL Gel, das für eine hochwirksame Reinigung und Desinfektion des kontaminationsgefährdeten Absaug- bzw. Abflusssystems sorgt. Mit OXYGENAL 6 hat KaVo außerdem ein umweltfreundliches Wasserentkeimungsmittel auf Basis von Wasserstoffperoxid im Angebot, das bereits seit 26 Jahren seine Wirksamkeit, Materialverträglichkeit und Anwenderfreundlichkeit in der täglichen Praxis beweist.

Neben den Behandlungseinheiten überzeugt auch das Instrumenten-Portfolio von KaVo durch zahlreiche Hygiene-Features: Effektive Rücksaugstopps zum Beispiel verhindern eine Verunreinigung des Instrumenteninneren und unterstützen damit die Hygiene-Sicherheit. Die Plasmatec-Beschichtung der Instrumente bietet nicht nur hervorragende Greifeigenschaften, sondern ist leicht zu Reinigen. Bereits seit Jahrzehnten sind KaVo Instrumente und Turbinen thermodesinfizierbar und sterilisierbar. Minimale Spaltmaße ermöglichen des Weiteren eine sichere und effiziente Hygiene.

Mit dem QUATTROcare Clean bietet KaVo ein hervorragendes Gerät für die validierte, RKI-konforme und kosteneffiziente Innenreinigung und Pflege von Instrumenten an. Denn: Zur effektiven Vorbeugung von Infektionen müssen zahnärztliche Übertragungsinstrumente nach jeder Behandlung innen und außen gereinigt und desinfiziert werden.


Durch die langjährige Erfahrung in Sachen Praxishygiene, das bewährte und abgestimmte dentale Hygienesystem (360°-Kompetenz) mit belegter Wirksamkeit und die herausragende Beständigkeit der verwendeten Materialien ist KaVo in Bezug auf die Hygiene-Sicherheit auch bei Instrumenten Partner erster Wahl.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.