Corona als Chance: Vom Bowling Geschäft in Böblingen zum Online-Marktplatz für Sportartikel

Mit der Gründung der KATHJO GmbH durch die Corona-Krise

Kathjo Logo
(lifePR) ( Potsdam, )
Der langjährige internationale Bowling USBC Silver Coach Jochen Rehbein gibt sein Ladengeschäft in Böblingen auf. Mit KATHJO.com startet er ab sofort einen eigenen Online-Shop für Bowling- und Sportartikel. Seine Aktivitäten verlagert er damit gänzlich ins Online Business.

Der Shop soll sich zu einem großen Sport-Marktplatz entwickeln und in naher Zukunft auch anderen Händlern die Möglichkeit bieten, ihre Produkte direkt auf der Plattform zu verkaufen. "Fitness, Klettern, Golf, Dart ... Noch sind wir ein Bowling-Shop, doch das Angebot wird nach und nach auf immer mehr Sportarten ausgeweitet werden. Dazu holen wir mit der Zeit weitere Partner ins Boot.", so Jochen Rehbein über die Vision. "Das ist dann auch eine Chance im Kollektiv für andere Händler und Start-Ups in der Krise und darüber hinaus".

Vorerst richtet sich das Angebot von KATHJO.com an Kunden und Sportinteressierte aus dem Bowling-Bereich. Diese finden im Online-Shop alle Produkte rund um den Bowling-Sport: Vom Bowling Ball, über Bowlingschuhe bis zur Bowling-Tasche. Neben regelmäßigen Trainings-Tipps über den integrierten Blog bietet der Bowling-Shop auch gezieltes Training als Einzelstunden an.

Hintergründe zur Vision und Gründung

KATHJO-Gründer Jochen Rehbein ist bereits seit 2011 als Trainer tätig. Er bildete sich in der Zeit zum internationalen Silver Level Coach des United States Bowling Congress (USBC) und zum Level III Coach der European Tenpin Bowling Federation (ETBF) weiter. Zurzeit betreut er noch das Nationalteam der Schweiz.

Wie so viele Einzelhändler in Corona-Zeiten, stand auch Jochen Rehbein vor einer großen Herausforderung: Das eigene Bowling Ladengeschäft sollte sich mit der Eröffnung eines digitalen Shops ins Online Business verlagern. Doch wie bringt man seine Produkte außerhalb des regulären Einzelhandels an eine möglichst breite Masse von sportbegeisterten Menschen? Gerade jetzt in Krisenzeiten?

Für Jochen Rehbein steht fest: "Wir können die Krise auch anders betrachten und als Chance begreifen. Dafür müssen wir uns trauen und den Blick über den Tellerrand wagen." So traf er in der Corona-Krise eine mutige Entscheidung: "Ich werde mein Ladengeschäft in Böblingen völlig aufgeben. Wir ziehen es größer auf und gründen einen Online-Marktplatz für Sportartikel. So nutzen wir die aktuelle Situation als Chance für etwas ganz Neues."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.