Mittwoch, 26. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 50676

Informationskampagne für Kombilösung startet beim Stadtgeburtstag

Karlsruhe, (lifePR) - Erstmals beim Karlsruher Stadtgeburtstag vom 20. bis 22. Juni 2008 startet eine Informationskampagne zur Kombilösung. Mit einem Informationsstand auf der Wiese zwischen dem "Substage" und dem Landratsamt Karlsruhe in unmittelbarer Nähe der Haltestelle "Ettlinger Tor" zeigt die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH (KASIG), wie sich das Gesicht der Karlsruher Innenstadt durch die Umsetzung der Kombilösung verändern wird.

Drei Tage können Besucher des Informationsstands während der "Öffnungszeiten" des Stadtgeburtstags (Freitag 18 bis 22 Uhr, Samstag 11 bis 24 Uhr und Sonntag 12 bis 22 Uhr) auf vielfältige Weise sehen, wie der Straßen- und Stadtbahntunnel unter der Kaiserstraße mit dem Südabzweig in der Ettlinger Straße und der Umbau der Kriegsstraße mit einem Tunnel für die Autos und darüber einer neuen Grüntrasse für die Straßenbahnen Karlsruhe verändern werden. An einem so genannten "Multi-Touch-Tisch" lassen sich die Veränderungen interaktiv erleben: Auf einer berührungssensiblen Oberfläche können die Besucher einzelne Punkte der Kombilösung - etwa eine der neuen unterirdischen Haltestellen oder eine der Zufahrtsrampen zum Autotunnel in der Kriegsstraße - mit dem Finger antippen. Neben Text- und Fakteninformationen öffnen sich dann auf der Oberfläche des Tisches Fenster, in denen realitätsnahe Projektionen von unterirdischen Haltestellen, vom schienenfreien Marktplatz oder von der künftig deutlich grüneren Kriegsstraße zu sehen sind. Die Projektionen sind teilweise auch animiert, so dass die Vision der Kombilösung tatsächlich erlebbar sein wird. Am Informationsstand wird auch ein kurzer Film zu sehen sein, der ebenfalls mit einigem technischen Aufwand das Aussehen der Karlsruher Innenstadt nach der Umsetzung der Kombilösung zeigt.

An allen drei Tagen werden zudem die Ingenieure der KASIG am Stand präsent sein, um Fragen von Besuchern zu beantworten. An einem Meinungsterminal können Besucher sich anschließend mit einer aufgezeichneten Videobotschaft äußern, was sie über die Kombilösung denken und wie sie sich informiert fühlen.

Zeitgleich mit dem Start der Informationskampagne, die bei verschiedenen Anlässen wie etwa dem "Fest" oder dem verkaufsoffenen Sonntag in der Karlsruher Innenstadt im Herbst fortgesetzt werden wird, werden die Informationen auch im Internet unter der eigens geschaffenen Adresse www.diekombiloesung.de nachzulesen und auch nachzuerleben sein: So werden beispielsweise die animierten Kamerafahrten in unterirdische Haltestellen hinein, die der "Multi-Touch-Tisch" zeigt, auch am PC angezeigt.

Der erste Auftritt der Informationskampagne am Stand der Kombilösung hat während des Stadtgeburtstages angenehme Begleiterscheinungen: In einem Lounge-Bereich können sich Besucher entspannen und Musik hören, die von Bands live auf einer eigens errichteten Bühne vorgetragen oder von einem DJ geliefert wird. Zudem werden auch Getränke ausgeschenkt und parallel zum bereits laufenden Marketing über Anzeigen und großflächige Plakate Merchandising-Produkte wie originell gestal-tete Taschen, T-Shirts oder Espresso- und Capuccino-Tassen verkauft.

Am Informationsstand der Kombilösung werden auch die drei bestplatzierten Entwürfe des Architektenwettbewerbs zum Info-Pavillon der Kombilösung gezeigt und erklärt. Der Info-Pavillon könnte zum Baubeginn der Kombilösung direkt am Ettlinger Tor errichtet werden. Am Schnittpunkt der beiden Teilprojekte der Kombilösung ist der Pavillon als Anlaufstelle für interessierte Bürger gedacht, die gleichzeitig von der Spitze des Pavillons direkt in die Baustelle hineinsehen können.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer