Donnerstag, 22. Februar 2018


Reisen durch Kuba (Karawane Reisen, www.karawane.de)

Nostalgie und Lebenfreue pur

Ludwigsburg, (lifePR) - Kuba steht für endlose Sandstrände und ruhige, türkisblaue Wasser. Die Städte Kubas, von der Zeit gezeichnet, vermitteln Nostalgie pur. Kubas freundliche Bewohner empfangen Besucher mit offenen Armen und lassen jeden Gast mit Freude an ihrem Leben teilhaben. Die lebensfrohen Kubaner verstehen es ganz ausgezeichnet, ihre Mitmenschen mit dem ihnen eigenen Enthusiasmus mitzureißen. Mehr als 200 Buchten, 300 Sandstrände, eine Wassertemperatur von 25°C bis 28°C und 330 Sonnentage pro Jahr laden zu Aktivitäten rund ums Wasser ein.

Kuba ist die größte Insel der Karibik und die westlichste der Großen Antillen. Sie liegt 145 km südlich von Florida. Ein Viertel des Landes ist gebirgig, mit Gebirgsketten im Westen und Osten, die eine Höhe von 2500 m erreichen. Westlich von Havanna liegt die Sierra de los Organos, die bis auf 750 m ansteigt. Die Trinidad-Berge liegen in der Inselmitte und erreichen im Osten eine Höhe von 1100 m. Rings um den Hafen von Santiago de Cuba erheben sich die zerklüfteten Berge der Sierra Maestra. 25% der Insel sind mit Pinien- und Mahagoniwäldern bedeckt. Die Küste ist vielfach sumpfig mit dichten Mangrovenwäldern.

Havanna Der Anblick von Havannas stattlichen Kolonialbauten im Viertel Havanna Vieja aus dem 16. und 17. Jh., die derzeit mit UNESCO-Unterstützung saniert werden, erinnert an eine in die Jahre geratene Filmdiva, die nun mit reichlich Make-up wettmacht, was sie an jugendlichen Reizen verloren hat. Besuchen Sie das Havanna der 50iger Jahre mit dem Platz der Revolution, dem Malecón, dem legendären Hotel Nacional und der Kathedrale. Auf Ihrem Stadtspaziergang sehen Sie u.a. das Kapitol, Hemingways "Bodeguita" und die Plaza de Armas. Abends sollten Sie eine Oldtimerfahrt entlang der Quinta Avenida unternehmen und eine Tropicana Show besuchen. Besuchen Sie auch das berühmte Havanna Club-Rum-Museum. Es ist nicht nur eine Reise zurück zu den Ursprüngen von Kubas berühmtestem Getränk. Von frisch geschnittenem Zuckerrohr bis zu einer Nachbildung einer Destillerie und einem Reifekeller, bietet das Museum auch einen hautnahen Eindruck des Rumherstellungsprozesses und einen Geschmack echter kubanischer Kultur.

Havanna - Ausflug nach Pinar del Río und Viñales Auf der "Tabakroute" gelangen Sie nach Pinar del Río. Besuch im Casa del Veguero (Haus des Tabakbauern). Genießen Sie die Fahrt durch das Mogote-Tal mit seinen Kalksteinfelsen und dem malerischen Dorf Viñales. Besichtigung der prähistorischen Mauer und Bootsfahrt durch die Indio-Höhle.

Havanna - Ausflug nach Hershey Beginnen Sie den Tag mit der Auffahrt zur Christus-Statue mit einem schönen Blick über die Stadt. Eine nostalgische Zugfahrt führt Sie nach Hershey. Unterwegs erleben Sie eine "Fiesta Cubana" mit Open Bar und Livemusik sowie einer Einführung ins Zuckerrohrschneiden. Am Nachmittag geht es zurück nach Havanna.

"Schweinebucht" - Cienfuegos In Ihrem Programm darf die Fahrt zur historischen "Schweinebucht" an der Halbinsel Zapata nicht fehlen, wo 1961 eine Invasion von Exilkubanern scheiterte. Die Region an der Südküste Kubas besticht vor allem durch ihre ursprüngliche Vegetation mit zahlreichen Mangrovenwäldern und Sumpflandschaften. Die Halbinsel ist ein riesiges Naturschutzgebiet für alle Arten von Wildtieren einschließlich ortsansässiger und Wandervögel, Eidechsen, Krokodilen und Felsenkrabben. Weiter geht Ihre Reise zum von französischer Kolonialarchitektur geprägten Städtchen Cienfuegos an der Jagua-Bucht. Lange Zeit starteten Piraten von hier aus ihre Überfälle auf spanische Schatzschiffe. Erst Mitte des 18. Jh. gelang es den Spaniern durch den Bau einer Festung Herr der Lage zu werden. Den ehemaligen Reichtum verdankt Cienfuegos der florierenden Zuckerindustrie, viele der Prachtbauten der Zuckerbarone lassen sich auch heute noch bewundern. Ein Bummel durch die Altstadt bietet viele interessante Photomotive, zum Beispiel die Plaza Mayor mit dem Teatro Terry, wo einst Caruso sang. Auf der Halbinsel Punta Gorda stehen der maurische Palacio del Valle und typische Holzvillen. Übernachtung in Cienfuegos.

Cienfuegos - Santa Clara - Trinidad Heute führt die Reise ins historische Santa Clara mit dem Denkmal Che Guevaras. In Trinidad (UNESCO-Weltkulturerbe) erleben Sie die einzigartige Kolonialarchitektur. Die 1514 als dritte Siedlung der Spanier in Cuba gegründete Stadt bietet mit bunten, pastellfarbenen Hausfassaden, roten Ziegeldächern, mit schmiedeeisernen Gittern versehenen Fenstern, Steintreppen und idyllische Plätzen ein stimmungsvolles Bild. Urige Kneipen laden zu einem kühlen Bier, Rum oder Cocktail ein, untermalt vom Rhythmus des Son, der in den Kneipen, Restaurants und auf vielen Plätzen der Stadt gespielt wird. Auf den Märkten werden allerlei Souvenirs angeboten. Typisch für Trinidad sind gehäkelte Decken und Tücher. Alte Eselskarren überqueren die Straßen und vor dem einen oder anderen Hauseingang wartet das gesattelte Pferd auf seinen Besitzer. Auch Trinidad verdankte Ruhm und Reichtum dem Zuckerrohr. Noch heute kann man die Schätze der Kolonialzeit in verschiedenen Museen bewundern. Abends können Sie einen Streifzug durch das Nachtleben unternehmen. Übernachtung in Trinidad.

Trinidad - Camaguey Morgens Fahrt ins Tal der Zuckerrohrmühlen. Besichtigen Sie die Hacienda der Zuckerbarone Iznaga mit dem Sklaventurm. Weiter durch die Ausläufer der Sierra Escambray nach Camaguey - Stadt der "Tinajones". Spaziergang über die Plaza Agramonte mit dem Geburtshaus des gleichnamigen Freiheitskämpfers. Übernachtung in Camaguey.

Bayamo - El Cobre - Santiago Die Kutschenstadt Bayamo, in der die Nationalhymne "La Bayamesa" komponiert wurde, und der Wallfahrtsort El Cobre mit Besuch der Basilika erwarten Sie heute. Nachmittags Ankunft in Santiago - Stadt der Revolution und Wiege des kubanischen Son. Der Son entwickelte sich aus den musikalischen Traditionen der afro-kubanisch-spanischen Bevölkerung. Übernachtung in Santiago.

Santiago Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten von Santiago. Fahrt zum Friedhof Santa Ifigenia mit den Gräbern der Bacardí Dynastie und des Nationalhelden José Martí. Danach vorbei an der von Fidel Castro 1953 erstürmten Moncada-Kaserne. Fährfahrt zur Insel Cayo Granma und Besuch der Festung.

Santiago - Guantánamo - Baracoa Sie fahren weiter zur Stadt Guantánamo - einer Hochburg der afrokubanischen Santería und des haitianischen Vodoo-Kultes. Fahrt durch eine aride Kaktuslandschaft und über den Pass "La Farola" durch die grüne Bergwelt nach Baracoa, wo einst Kolumbus landete. Besuchen Sie das Museum "Matachin" und unternehmen Sie einen Stadtspaziergang. Übernachtung in Baracoa.

Baracoa - Holguin - Havanna Morgens Ausflug in die Umgebung, eingebettet in tropische Landschaft mit Kaffee- und Bananenplantagen. Auf der holprigen Küstenstraße weiter nach Holguin. Fliegen Sie zurück nach Havanna. Übernachtung in Havanna.

Badeparadies Varadero Die Halbinsel Varadero liegt 140 km östlich von Havanna in der Provinz Matanzas und ist in erster Linie ein Strandparadies, das den Urlauber auf einer Länge von über 20 km mit Sonne, feinem, weißen Sandstrand und den Türkis- und Blautönen des Meeres verwöhnt.

Das Angebot des Reiseveranstalters Karawane Reisen (www.karawane.de, info@karawane.de, Tel. 07141-2848-22) umfasst eine 13-tägige Gruppenreise, die an insgesamt elf Reiseterminen von März bis Oktober 2011 durchgeführt wird. Die Reise kostet inklusive Flüge ab und bis Deutschland ab € 2.784 pro Person.

Der ausführliche Reiseverlauf ist im Karawane Katalog "Nah & Fern 2011" veröffentlicht. Der Katalog kann kostenlos beim Veranstalter angefordert werden, ist im Reisebüro erhältlich oder im Internet unter www.karawane.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Karawane Reisen ist ein mittelständischer Reiseveranstalter mit Sitz in Ludwigsburg bei Stuttgart. Seit 1950 hat der Familienbetrieb mehr als 250.000 Reisenden die Welt ein Stück näher gebracht und gilt als der älteste inhabergeführte Reiseveranstalter Deutschlands. Das Reiseangebot ist ausgesprochen vielfältig und doch konzentriert: Es umfasst ein weltweites Gruppenreisen-Programm (Katalog "Faszination Gruppenreisen" inklusive Fluss- und Hochsee-Kreuzfahrten) sowie Spezialkataloge für Individualreisen in die Zielgebiete südliches & östliches Afrika, Asien, Australien, Neuseeland & Südsee, Kanada & Alaska, USA & Hawaii und Südamerika.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer