Donnerstag, 22. Februar 2018


Myanmar ist das „neue Thailand“

Karawane Reisen bietet Reisen durch das asiatische Trendziel an

Ludwigsburg, (lifePR) - Der Ludwigsburger Veranstalter Karawane Reisen organisiert im Rahmen seiner Gruppen- oder Privatreisen nach Myanmar ausführliche Besichtigungen der 2000 Jahre alten „Trendtempelstadt“ Bagan.

Seit die Militärherrschaft im ehemaligen Birma 2011 beendet wurde, steigt die Nachfrage für Trips in die gastfreundliche Republik im Südosten Asiens von Jahr zu Jahr an. Im Rahmen einer elftägigen Erlebnisreise mit deutschsprachiger Begleitung können alle wichtigen Stationen besucht werden, die das Land zum aktuellen Wunschziel vieler Urlauber machen: Die vor Christi Geburt erbaute Königsstadt Bagan, die mit 1200 Metern Wegstrecke längste Teakholzbrücke der Welt, „U-Bein“, und die Shwedagon Pagode, die acht heilige Haare von Buddha beinhalten soll, sind nur drei der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gilt.

Die organisierte elftägige Erlebnisreise kann ab 3.190,- Euro pro Person einschließlich aller Transfers und Eintrittsgelder auf www.karawane.de gebucht werden – wahlweise zu festen Terminen als Gruppen- mit zwei bis 20 Teilnehmern oder als Privatreise ab zwei Personen mit täglichem Beginn.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer