Expedition ins „Ewige Eis“

Mit Karawane auf neuen Expeditionsschiffen zum Nordpol

Mit Karawane ins (lifePR) ( Ludwigsburg, )
In seinem „Kreuzfahrten 2020“-Katalog bietet Karawane Reisen Touren ins „Ewige Eis“ an.

Der Ludwigsburger Fernreisespezialist Karawane Reisen präsentiert in seinem neuen Kreuzfahrten-Katalog eine Auswahl ganz besonderer Fahrten: Im Fokus stehen Expeditionen auf neuen, hochmodernen Schiffen, die bis in die tiefsten Polarregion vordringen können. Erstmals veröffentlicht wurde außerdem der Zusatzkatalog „Rad & Schiff“, der Flusskreuzfahrten mit Rad­touren durch inspirierende Landschaften verbindet.

Neubauten von Hapag-Lloyd führen ins „Ewige Eis“

Um zwei neue Modelle wurde die Flotte von Hapag-Lloyd Cruises ergänzt: Bei der HANSEATIC inspiration sowie der HANSEATIC nature handelt es sich um hochmoderne, wendige Expeditionsschiffe. Mit diesen ist es einer begrenzten Anzahl von Gästen möglich, an Orte vorzudringen, die bisher nur wenige Menschen mit eigenen Augen gesehen haben.

Karawane Reisen hat mehrere Expeditionen mit den beiden Schiffen in seinem Repertoire. So führt eine 19-tägige Expeditionskreuzfahrt („Pionierabenteuer hoch im Norden“, Webcode: 34688, ab 12.290,- € pro Person) zu den 400 Inseln des Archipels Spitzbergen, wo Walrosse und Wale in ihrer natürlichen Umgebung gesichtet werden. Auf der zweitgrößten der Inseln, Nordauslandet, beobachten Tierliebhaber sogar Rentiere und Polarfüchse. Entlang der Route liegen eindrucksvolle Gletscherkulissen mit historischen Walfängergräbern sowie Eisschollen, die es herkömmlichen Schiffen unmöglich machen würden, sich einen Weg hindurch zu bahnen – die Hapag-Lloyd Schiffe sind hier allerdings genau in ihrem Element und manövrieren Passagiere gekonnt vorbei an tiefen Fjorden, Eisbergen und Gletschern des Nordostgrönland-Nationalparks. Auf dem Festland führen Experten entlang der Spuren früherer Forschungsstationen. Weitere Zielgebiete der Schiffe sind unter anderem auch die Antarktis, die von Argentinien aus angesteuert wird („Die Reise Ihres Lebens“, Webcode: 31701, ab 12.290,- € pro Person), sowie die kanadische Arktis inklusive der „Neuentdeckung“ Grönlands („Mitten im Reich der Extreme“, Webcode: 34669, ab 12.100,- € pro Person).

Dabei fühlen sich die kleinen Expeditionsschiffe von Hapag-Lloyd nicht nur im (ant)arktischen Eis, sondern auch in wärmeren Gefilden wohl – etwa auf einer 21- bis 22-tägigen Kreuzfahrt über den Amazonas („Schatzsuche am Strom des Lebens“, Webcode: 31744, ab 14.840- € pro Person). Diese Reise führt durch die exotischen Breveskanäle mit ihren dichten Regenwäldern, vorbei an ursprünglichen Indiodörfern. Mit Glück sichtet man einheimische, seltene Tiere wie rosa Flussdelfine – insgesamt leben rund 400 Säugetier- und 1.000 Vogelarten in dieser Region. Auf den typischen Zodiacfahrten kommt man der Natur noch näher und erlebt die Geschichten des Dschungels auf besonders intensive Art. Eine unheimliche wie zugleich faszinierende Atmosphäre bauen die Paranussbäume in Uara auf, die rund 65 Meter in die Höhe ragen und das Sonnenlicht zum größten Teil abschirmen.

Mit dem WORLD EXPLORER nach Norwegen

Auch nicko cruises bietet mit der WORLD EXPLORER und der WORLD VOYAGER zwei Neubauten, die in diesem Jahr in Betrieb genommen wurden. Mit Ersterer entdecken Gäste auf einer zehntägigen Hochseekreuzfahrt von Karawane den Norden Europas („Im Schein der Mitternachtssonne“, Webcode: 34968, ab 3.299,- € pro Person). Die in Irland startende Fahrt legt unter anderem einen Halt bei dem sagenumwobenen See Loch Ness ein, an dem man auf einem Ausflug nach „Nessie“ suchen kann. Anschließend verläuft sie entlang der Shetlandinseln mit ihren berühmten Miniponys und mündet schließlich in den norwegischen Gewässern. Gigantische Gletscher und Fjorde prägen das dortige Landschaftsbild – Näheres zu deren Entstehung erfährt man im norwegischen Fjordzentrum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Die WORLD VOYAGER führt Gäste durch die geschichtliche Antike. Dank einer 15-tägigen Hochseekreuzfahrt („Höhe­punkte im östlichen Mittelmeer“, Webcode: 34547, ab 4.999,- € pro Person) besichtigt man die malerischen Gassen von Skiathos, die als Kulisse für die Musical-Verfilmung „Mamma Mia“ dienten, sowie die archäologischen Stätten von Aliki und des Klosters von Erzengel Michael. In Válos stehen die beeindruckenden Meteora-Klöster auf dem Erkundungsplan, in Istanbul hingegen die Blaue Moschee sowie die weltberühmte Hagia Sophia. Der krönende Abschluss dieser Reise ist eine Tour durch Athen – inklusive Besuch der Akropolis.

Der neue Katalog „Rad & Schiff“

Zum wiederholten Mal bietet Karawane in diesem Jahr einen gesonderten Katalog für die Kombination aus Rad- und Schiff-Reisen an, die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreuen. Die Schiffe fungieren hierbei als „schwimmende Hotels“, während das Festland auf dem Drahtesel ausgekundschaftet wird. Dabei entscheidet jeder selbst, ob und wie lange er radeln möchte – natürlich kann man auch an Bord bleiben und die dortigen Annehmlichkeiten von Sonnendecks und Restaurants genießen. Moderne Tourenräder und E-Bikes werden bequem ausgeliehen oder direkt gekauft. Eine Rad- und Schiffsreise kann beispielsweise von Passau über Linz und Wien entlang der Donau führen („Donau im Dreivierteltakt“, ab 659,- € pro Person) oder die landschaftliche Vielfalt des Niederrheins zwischen Köln und Rotterdam preisgeben („Genussradeln am Niederrhein“, ab 949,- € pro Person).

Dank des Baukasten-Prinzips von Karawane ist es bei allen Kreuzfahrten möglich, weitere Reiseprogramme anzuhängen und Aufenthalte in der Ferne zu verlängern. Die Experten des Unternehmens bieten für alle Individualisierungswünsche auch gerne eine zusätzliche Beratung an. Sowohl der Kreuzfahrten- als auch der Rad & Schiff Katalog 2020 können ab sofort online unter www.karawane.de durch­geblättert oder bestellt werden.

Über Karawane Reisen

Der als „TOP-Reiseveranstalter“ zertifizierte Spezialist für erstklassige Erlebnis- und Individualreisen in mehr als 80 Ländern sorgt für unvergessliche Urlaubsmomente. Das 36-köpfige Team entwirft erlebnisreiche Touren, die auf individuelle Wünsche abgestimmt sind, und bietet persönliche Beratung. Fotos: Karawane Reisen / Hapag-Lloyd Cruises
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.